Verbindung Wildeshausen-Oldenburg besteht seit zehn Jahren Bustorte für den Hunte-Sprinter

Wildeshausen (ute). Großer Bahnhof für den Bus: Das zehnjährige Bestehen der Hunte-Sprinter-Verbindung zischen Wildeshausen und Oldenburg begeht der Betreiber Weser-Ems-Bus (WEB) am Freitag, 11. Februar, mit einer "Geburtstagsfeier" am Bahnhof Wildeshausen. Dabei sollen auch zwei Busse getauft werden.
09.02.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Ute Winsemann

Wildeshausen (ute). Großer Bahnhof für den Bus: Das zehnjährige Bestehen der Hunte-Sprinter-Verbindung zischen Wildeshausen und Oldenburg begeht der Betreiber Weser-Ems-Bus (WEB) am Freitag, 11. Februar, mit einer "Geburtstagsfeier" am Bahnhof Wildeshausen. Dabei sollen auch zwei Busse getauft werden.

"So schnell kann's gehen", kommentiert der Leiter WEB-Niederlassung Oldenburg, Helmut Fokkena, den Eintritt des Hunte-Sprinters in das zweistellige Alter. Zugleich meint er damit aber auch die Fahrzeit: In knapp einer Stunde kommen die Fahrgäste vom Mittelzentrum Wildeshausen in die Universitätsstadt Oldenburg oder umgekehrt, und das 14 Mal am Tag. In den vergangenen zehn Jahren haben nach Angaben von Weser-Ems-Bus mehr als zwei Millionen Fahrgäste die Verbindung genutzt.

Für die Bustaufe wurden die Wappen von Wildeshausen und Dötlingen auf den Fahrzeugen angebracht und sollen bei dieser Gelegenheit enthüllt werden. Als Taufpaten fungieren Landrat Frank Eger, Wildeshausens Bürgermeister Kian Shahidi und Dötlingens stellvertretende Bürgermeisterin Anke Spille. Nach dem Taufakt schneidet Helmut Fokkena eine Hunte-Sprinter-Torte an - natürlich in Busform.

Die Veranstaltung ist zugleich Auftakt einer "Einsteigeraktion". In deren Rahmen können sich Interessierte um eine von 20 Monatsfahrkarten bewerben. In die Verlosung kommen die besten Argumente für das Einsteigen in den Hunte-Sprinter "Ich bin überzeugt, dass wir viele neue Busfans gewinnen können", sagt Fokkena. Der Bus sei gerade in Zeiten hoher Benzinpreise eine günstige, umweltschonende und auch schnelle Alternative zum eigenen Auto. Mit dem müsse man von Wildeshausen nach Oldenburg schließlich auch mehr als eine Dreiviertelstunde einplanen, und die Parkplatzsuche noch obendrauf.

Informationen zum Gewinnspiel finden sich im Internet auf der Seite www.weser-ems-bus.de. Dort lässt sich auch der Fahrplan des Hunte-Sprinters einsehen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+