Ministerpräsident eröffnet Ausstellung/Sportvereine kooperieren Christian Wulff unter Wölfen

Dörverden. Christian Wulff ist noch Niedersachsens Landesvater, als er sich Ende Juni furchtlos unter Wölfe begibt, begleitet von 60 Journalisten. Im zwei Monate zuvor eröffneten Wolfcenter der Familie Faß in Barme gibt der heutige Bundespräsident offiziell die Dauerausstellung zum europaweit einmaligen Projekt auf dem ehemaligen Kasernengelände frei.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von ANGELIKA SIEPMANN

Dörverden. Christian Wulff ist noch Niedersachsens Landesvater, als er sich Ende Juni furchtlos unter Wölfe begibt, begleitet von 60 Journalisten. Im zwei Monate zuvor eröffneten Wolfcenter der Familie Faß in Barme gibt der heutige Bundespräsident offiziell die Dauerausstellung zum europaweit einmaligen Projekt auf dem ehemaligen Kasernengelände frei.

Konzipiert vom Universum Bremen, räumt die interaktive Schau auch mit der von den Gebrüdern Grimm verbreiteten Mär des "bösen" Wolfes auf und liefert den Besuchern (bislang rund 26000) viele Informationen über die Tiere und ihr neues Revier rund um den Forstenhof.

Mitte Februar erteilt der Landkreis der H.F. Wiebe-Stiftung die Genehmigung für den Wiederaufbau des historischen Fachwerkgebäudes Ehmken Hoff. Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung wird im März der Grundstein für das geplante Kulturzentrum hinter dem Rathaus gelegt.

Die Sportvereine spielen sich künftig die Bälle zu: Der Tennisclub Dörverden, der SC Weser Barme (Segeln und Tischtennis) und der 13 Sportarten anbietende TSV schließen eine Kooperationsvereinigung, um dem allgemeinen Mitgliederschwund entgegenzuwirken.

Als 100. Bildungseinrichtung im Bundesland Niedersachsen darf sich das Schulzentrum Dörverden künftig "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" nennen. An der Feierstunde nimmt die noch amtierende Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann teil. Sie lobt das Engagement von Schülern und Lehrern gegen Neonazis gerade auch in unmittelbarer Nähe des Heisenhofes als vorbildlich.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+