Idee kommt bei Golfclub gut an

Clubmeister stiftet fünf Apfelbäume

Vollersode. Mit dem Spaten hat der Golf-Spieler Ping-Yang Lee dem Golfclub Worpswede in Giehlermühlen einen Besuch abgestattet. Statt mit seinen Golfschlägern den Ball über die Bahnen zu spielen und schließlich einzulochen, grub er auf dem Vereinsgelände ein tiefes Loch. Aus Freude. Ärger bekam er deshalb nicht.
16.12.2010, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Clubmeister stiftet fünf Apfelbäume
Von Brigitte Lange

Vollersode. Mit dem Spaten hat der Golf-Spieler Ping-Yang Lee dem Golfclub Worpswede in Giehlermühlen einen Besuch abgestattet. Statt mit seinen Golfschlägern den Ball über die Bahnen zu spielen und schließlich einzulochen, grub er auf dem Vereinsgelände ein tiefes Loch. Aus Freude. Ärger bekam er deshalb nicht.

Im Gegenteil: Ping-Yang Lee hat in diesem Jahr die Clubmeisterschaften gewonnen. In Erinnerung an diesen persönlichen Erfolg hat er nun dem Golfclub Worpswede in Giehlermühlen fünf junge Apfelbäume gespendet. Alte Sorten hatte er für das Gelände in Giehlermühlen ausgesucht.

Nach Auskunft des Vereins, kam die Idee bei den Golfern sehr gut an. Club-Präsident Martin Wolff bedankte sich beim diesjährigen Clubmeister Ping-Yang Lee, und Förster Rüdiger Dammes freute sich über die Auswahl der alten Obstbäume. Sie würden die Vielfalt des Baumbestandes auf der Anlage bereichern und das Nahrungsangebot erweitern.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+