Corona-Verstöße in Stuhr und Weyhe

Polizei löst Treffen auf

Die Polizei hat am Sonnabend in Dreye und in Groß Mackenstedt Treffen aufgelöst, die gegen die aktuellen Corona-Kontaktbeschränkungen verstoßen haben.
18.04.2021, 16:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Polizei löst Treffen auf
Von Claudia Ihmels
Polizei löst Treffen auf

Die Polizei entdeckte in Dreye und Groß Mackenstedt Versammlungen von zu vielen Menschen aus zu vielen Haushalten (Symbolfoto).

Björn Hake

Stuhr/Weyhe. Zwei Verstöße gegen die aktuellen Corona-Kontaktbeschränkungen haben am Sonnabend Beamte des Polizeikommissariats Weyhe beschäftigt. Am Nachmittag lösten die Polizisten nach eigenen Angaben zunächst eine unerlaubte Feier in der Straße Zum Maschinenhof in Dreye auf. Dort hatten sich acht Erwachsene und mehrere Kinder getroffen und gegrillt. „Da die Personen aus fünf verschiedenen Haushalten stammten, wurde ihnen auch ein Platzverweis erteilt“, so die Polizei. Da alle Personen aus Rumänien stammten, habe sich die Kommunikation allerdings schwierig gestaltet. Letztendlich entfernten sich aber die dort nicht wohnhaften Personen, die nun laut der Beamten auch Ordnungswidrigkeitenverfahren zu erwarten haben.

Um 23.30 Uhr entdeckte die Polizei dann „eine unerlaubte Personenansammlung“ in Groß Mackenstedt. In der Straße Im Steller Sande trafen die Beamten insgesamt neun Personen aus unterschiedlichen Haushalten an, heißt es im Polizeibericht. Manche versuchten noch zu flüchten und sich zu verstecken. Bei einer Durchsuchung konnten die Beamten aber alle Personen aufgreifen. Auch in diesem Fall wurden Platzverweise ausgesprochen und Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+