Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Autobahn gesperrt
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Bundeswehrfahrzeug brennt auf A 28 aus

Jacqueline Schultz 22.09.2019 0 Kommentare

Symbolbild.
Symbolbild. (Friso Gentsch/dpa)

Auf der Autobahn 28 in Delmenhorst ist am Sonnabendvormittag das Dienstfahrzeug zweier Bundeswehrsoldaten in Brand geraten. Nach Polizeiangaben wurde ihnen gegen 10 Uhr kurz vor der Anschlussstelle Groß Mackenstedt von anderen Verkehrsteilnehmern wegen starker Rauchentwicklung signalisiert, anzuhalten. Als sie auf dem Seitenstreifen hielten, schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum. Trotz des schnellen Einsatzes der Delmenhorster Feuerwehr brannte der Bus komplett aus. Die 31 und 28 Jahre alten Soldaten der Feldwebel-Lilienthal-Kaserne Delmenhorst blieben unverletzt. Für die Zeit der Löscharbeiten musste die A 28 in Richtung A 1 voll gesperrt werden. Als Grund des Brandes wird ein technischer Defekt vermutet.


Mein Delmenhorst
Ihr Portal für Delmenhorst

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für die Stadt Delmenhorst und das Gebiet des Landkreises Oldenburg. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Region.

Webcam Marktplatz Delmenhorst
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 18 °C / 10 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
suziwolf am 21.10.2019 12:01
Warum dieser einfache Hinweis
auf www.spiegel.de
[ ,auf Erweiterung der Information‘ ]
mit „👎“ bewertet wird,
erklärt sich ...
peteris am 21.10.2019 12:00
Bundesaußenminister
Maas: Türkische Offensive nicht mit Völkerrecht im Einklang.

Für "Diktatoren" wie Putin,Erdogan usw. gibt es ...