Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Delmenhorster Innenstadt
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Im Osten was Neues

Ilias Subjanto 20.06.2019 0 Kommentare

Prost! Engin Erki möchte im neueröffneten Eiscafé Zampolli nicht nur Eiscreme, sondern auch feine Weine anbieten.
Prost! Engin Erki möchte im neueröffneten Eiscafé Zampolli nicht nur Eiscreme, sondern auch feine Weine anbieten. (Fotos: INGO MÖLLERS)

Delmenhorst. Manche Menschen verbinden mit der Delmenhorster City Tristesse und Langeweile. Dabei ist die Innenstadt längst nicht so trostlos, wie es das seit Jahren leerstehende Hertie-Gebäude vermuten lässt. Der DELMENHORSTER KURIER hat einen kleinen Rundgang gemacht und festgestellt, dass die Einzelhändler aktuell ganz rührig sind.

Eiscafé Zampolli

Engin Erki ist in hiesigen Gastronomiekreisen kein Unbekannter: Fünf Jahre lang führte er das Restaurant Caruso in Wildeshausen. Nun geht er mit dem modernisierten Eiscafé Zampolli an der Langen Straße 83 ein neues Projekt an – direkt neben dem türkischen Lokal Ali Baba, das seiner Familie gehört. Die Renovierung der Räumlichkeiten ist schon fast beendet, nun fehlen noch die Eismaschine und die maßangefertigten Möbel für den etwa 90 Quadratmeter großen Gastbereich. Neben Eis-Klassikern wie Schokolade und Vanille möchte Erki auch „verrückte Kreationen“ anbieten und die Rezepte seines Vorgängers weiterentwickeln. Außerdem soll es noch ein Frühstücksangebot, Kaffee und Kuchen und abends eine gute Weinauswahl, französische Käsesorten, Antipasti, Carpaccio, Bruschetta und Cocktails geben. „Wir planen lange Öffnungszeiten bis in die Nacht hinein“, sagt Erki, der Wert darauf legt, dass alle Speisen selbstgemacht sind. Eröffnet wird das Eiscafé voraussichtlich im August.

Marry me

Am kommenden Sonnabend, 22. Juni, eröffnet Mirja Buss ihr neues Brautmoden-Geschäft Marry me – zunächst an der Langen Straße 85. In etwa zwei bis drei Monaten wird das Geschäft schräg gegenüber an die Lange Straße 43 umziehen, wo es dann dauerhaft zu finden sein wird. Schuld an dieser Verzögerung ist die fehlende Baugenehmigung. Der entsprechende Antrag sei schon längst gestellt, doch die Behörden hätten ihn noch nicht einmal geprüft, berichtet Buss sichtlich irritiert. Dennoch hatte die gelernte Kauffrau im Groß- und Außenhandel Glück im Unglück: Beide Räumlichkeiten gehören dem selben Vermieter „Best Property Value“; dieser ermöglichte Buss, vorübergehend das Ladengeschäft in der Hausnummer 85 zu nutzen. Nach Angaben des Vermieters steht derzeit noch nicht fest, was mit dem Ausweichquartier nach dem Auszug geschieht.

Über 100 Brautkleider hat die Inhaberin im Sortiment, für eine Beratung sollte man ein wenig Zeit mitbringen: Etwa zwei Stunden veranschlagt Buss für die Auswahl und das Anprobieren. Sie empfiehlt, das Brautkleid sechs Monate vor der Hochzeit bei ihr auszusuchen, dann bestelle sie es individuell. Aber auch „Kurzentschlossene“ können bei Marry me fündig werden: Kundinnen, die kurzfristig heiraten wollen, können auch ein passendes Ausstellungsstück kaufen.

Der Eröffnungstag von „Marry me“ beginnt am Sonnabend um 10 Uhr mit einem Sektempfang, Brautmodels und der Verlosung eines Brautkleids nach Wahl. Zudem gibt es an einem Glücksrad kleine und große Preise zu gewinnen, beispielsweise Gutscheine bis 200 Euro.

Macy

Das Modegeschäft Macy an der Cramerstraße 5 erhält einen neuen Anstrich. Die gesamte Fassade solle saniert, die freistehenden Kabel an der Außenwand neu verlegt werden, berichtet Inhaberin Britta Mai. „Die Originaloptik soll erhalten bleiben, alles soll aber etwas dezenter aussehen“, erklärt die Geschäftsfrau. Fünf bis sechs Wochen sind für die Arbeiten veranschlagt. Anfang August wird das Geschäft für zehn Tage geschlossen sein, dann sollen die Verkaufsräume umdekoriert werden. „Bei der Neueröffnung stellen wir dann die neue Herbst- und Winterkollektion vor“, sagt Mai.

Home & more

Das „Fachgeschäft für stilvolles Wohnambiente“ ist von der Langen Straße 80 an die Cramerstraße 4 umgezogen. Die Verkaufsfläche sei zwar etwas kleiner, dafür würden aber mehr Kunden kommen, erzählt die Inhaberin Johanna Valentins. Die Cramerstraße sei eben doch ein wenig belebter, zudem befänden sich die Parkplätze direkt vor dem Laden.

Delmekind

Das Babyausstattungsgeschäft ist nicht mehr an der Cramerstraße 3 zu finden, sondern in Haus Nummer 204. „Hier haben wir eine größere Verkaufsfläche und drei Schaufenster statt eines kleinen Fensters“, sagt der Inhaber Hendrik Wegeris. Der Name des Fachgeschäfts hat sich von Petiteliv zu Delmekind geändert, um den regionalen Bezug zu verdeutlichen. „Die Marke Petiteliv wird sich künftig auf unsere Produkte konzentrieren“, erklärt Wegeris.


Mein Delmenhorst
Ihr Portal für Delmenhorst

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für die Stadt Delmenhorst und das Gebiet des Landkreises Oldenburg. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Region.

Webcam Marktplatz Delmenhorst
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
elfotografo am 22.10.2019 18:55
"Es ist doch ein Märchen, dass man mit einer Loge Geschäftskontakte akquiriert oder pflegt, geschweige denn Geschäfte abschließt."

Haben ...
FloM am 22.10.2019 18:51
@gorgon1:
Abgedroschen ist es den x-ten Kommentar mit undifferenzierten Anschuldigungen zu schreiben.

Die Erkenntnis, daß man Teil ...