Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
300. Todestag des Erbauers
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Jubeljahr für Arp-Schnitger-Orgel

Jochen Brünner 01.12.2018 0 Kommentare

Die Arp-Schnitger-Orgel in der St. Cyprian- und Corneliuskirche und Kreiskantor Thorsten Ahlrichs stehen 2019 besonders im Blickpunkt, wenn sich der Todestag des berühmten Orgelbauers zum 300. Mal jährt.
Die Arp-Schnitger-Orgel in der St. Cyprian- und Corneliuskirche und Kreiskantor Thorsten Ahlrichs stehen 2019 besonders im Blickpunkt, wenn sich der Todestag des berühmten Orgelbauers zum 300. Mal jährt. (Jens Schulze)

Was das Luther-Jahr 2017 für die evangelische Kirche war, wird das Jahr 2019 für Freunde historischer Orgeln werden: das Gedenkjahr, auf das sie schon seit Jahren hinfiebern. 2019 jährt sich der Todestag des berühmten Orgelbauers Arp Schnitger, der ja bekanntlich auch die St. Cyprian- und Corneliuskirche in Ganderkesee mit einem Instrument beschert hat, nämlich zum 300. Mal. Neben zahlreichen Orgel-Kampagnen in Norddeutschland nimmt das natürlich auch der örtliche Kreiskantor Thorsten Ahlrichs zum Anlass, im kommenden Jahr ein gleichermaßen umfangreiches wie außergewöhnliches Konzertprogramm auf die Beine zu stellen. „Denn immerhin“, sagt Ahlrichs, „ist Ganderkesee der einzige Schnitger-Standort in der Oldenburgischen Landeskirche.“

Neben den bewährten Reihen mit den 30-minütigen Kurzkonzerten und den Arp-Schnitger-Tagen im April wird es vor allem drei Schwerpunkte geben: Vom 6. bis 8. Mai wird Léon Berben, Experte für Alte Musik aus Köln, einen Meisterkurs in Ganderkesee anbieten, der gleichermaßen Studierenden wie hauptamtlichen Organisten offen steht. Das Besondere: Die Orgel steht den Teilnehmern in dieser Zeit rund um die Uhr zum Üben zur Verfügung.

Der „Orgelsommer“ in den Monaten Juni und Juli umfasst dann insgesamt fünf Meisterkonzerte mit renommierten Instrumentalisten. So werden am 16. Juni Bine K. Bryndorf (Kopenhagen), am 30. Juni Pieter van Dijk (Amsterdam), am 14. Juli Wolfgang Zerer (Hamburg) und am 28. Juli Hanny Dys (Danzig) an der Ganderkeseer Arp-Schnitger-Orgel zu erleben sein.

Das Auftaktkonzert dieser Reihe bestreitet Thorsten Ahlrichs am 2. Juni mit einem Programm, das dem Komponisten und Orgelmeister Nicolaus Bruhns (1665 – 1697) gewidmet ist. Der Überlieferung nach soll Bruhns mit den Füßen die Pedale der Orgel bedient, mit den Händen Geige gespielt und dazu noch gesungen haben. „Wir werden dieses Stück rekonstruieren, allerdings mit drei Personen: einem Sänger, einem Geiger und mit mir an der Orgel“, erklärt Ahlrichs.

Unter dem Motto „Buxtehude meets Schnitger“ initiieren Orgel-Professor Harald Vogel und die Arp-Schnitger-Gesellschaft am 19. Juli ein Konzert mit internationalen Studierenden in Ganderkesee, bei dem die Teilnehmer die Ergebnisse eines Kurses vorstellen.

Lange Orgel-Nacht im April

Zu den Besonderheiten der Arp-Schnitger-Tage (6. bis 13. April) gehört am Sonnabend, 6. April, ein Konzert für Jazz-Trompete und Orgel mit Marcus Rust (Trompete) und Christian Grosch (Orgel). „Häufig scheitern solche Anfragen, wenn wir die Künstler über die besonderen Spezifikationen und Einschränkungen unseres Instruments informieren“, sagt Ahlrichs. „Dieses Duo hat sich aber explizit auf historische Orgeln spezialisiert.“ Deshalb erwartet er einen spannenden musikalischen Abend, der die Orgel erneut in einer neuen Klangfacette präsentieren wird. Höhepunkt der Arp-Schnitger-Tage soll dann am Freitag, 12. April, eine Orgel-Nacht werden, bei der von 20 Uhr bis Mitternacht verschiedene kurze Konzerte im Mittelpunkt stehen.

Um die Bekanntheit der Ganderkeseer Orgel weiter zu steigern, hat Ahlrichs in Kooperation mit dem Verein Nomine einen You-Tube-Kanal eingerichtet. Dort sollen ab sofort in loser Folge Musikvideos mit unbekannteren Werken veröffentlicht werden, die in Ganderkesee eingespielt werden. Dazu gibt es jeweils kurze Informationen zur Spielweise sowie zu den gewählten Registrierungen.

Unterdessen haben Monika Kurzawski und Rainer Vosteen daran gearbeitet, eine vollständige Liste aller Organisten zu erstellen, die seit 1699 in Ganderkesee tätig waren. Und die Recherche in den alten Kirchenbüchern hat ergeben, dass die Liste der vergangenen 320 Jahre gerade einmal 19 Namen umfasst. Was bedeutet, dass die durchschnittliche Amtszeit eines Organisten in Ganderkesee gegenwärtig 16,8 Jahre beträgt. „Es gibt lediglich eine kleine Lücke von zwei Jahren, die nicht dokumentiert ist“, sagt Ahlrichs. So sei es bis ins 19. Jahrhundert hinein üblich gewesen, dass der Küster gleichzeitig auch das Amt des Organisten ausübte. Bis 1935 war dann der Lehrer gleichzeitig Organist. Die Tafeln mit den Namen der Organisten sollen in Kürze den Aufgang zur Empore schmücken.

Zur Sache

Arp Schnitger

Der berühmte Orgelbauer Arp Schnitger wurde im Sommer 1648 als jüngster Spross einer alteingesessenen Tischlerfamilie geboren und am 9. Juli des Jahres in Golzwarden (Gemeinde Brake) getauft. Bereits kurz nach Abschluss seiner Lehrzeit schuf er 1673 in der St.-Cosmae-Kirche in Stade ein erstes Meisterwerk. Für die St-Nicolai-Kirche in Hamburg baute er 1682 eine Orgel mit 67 Registern und 4000 Pfeifen, damals das vermutlich größte Instrument der Welt. Insgesamt baute Schnitger mehr als 100 Instrumente, die als Bausatz bis nach Brasilien geliefert wurden. Die Orgel in Ganderkesee stammt aus dem Jahr 1699 und kostete 380 Reichstaler. 2004/2005 wurde sie mit einer Investitionssumme von 320 000 Euro restauriert.


Ein Artikel von
Mein Delmenhorst
Ihr Portal für Delmenhorst

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für die Stadt Delmenhorst und das Gebiet des Landkreises Oldenburg. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Region.

Webcam Marktplatz Delmenhorst
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
heinmueckausbremerhaven am 21.10.2019 20:47
Es gibt nur eine Chance wieviel Artikel beschrieben. Und jetzt schwindet mit dem Artikel von Stefan Rahmstorf das Argument, dass die BRD nur für ...
Bremen99 am 21.10.2019 20:41
Das Parken in Wild-West-Manier rund um den Freimarkt hat Tradition. Vor über 40 Jahren konnte man auch schon regelmäßig beobachten wie dreiste ...