Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Tag der Verkehrssicherheit
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Polizei liefert große Show

Ilias Subjanto 19.05.2019 0 Kommentare

Ein echter Blickfang beim Verkehrssicherheitstag war der Polizeihubschrauber
Ein echter Blickfang beim Verkehrssicherheitstag war der Polizeihubschrauber "Phoenix 97". (Fotos: INGO MOELLERS)

Am Sonntag stand beim Tag der offenen Tür der Polizei Delmenhorst die Welt kopf. Zumindest galt das für die Besucher des Überschlagsimulators auf den Graftwiesen. An dieser Einrichtung der Verkehrswacht Oldenburg konnte man testen, welche Kräfte auf Körper und Sicherheitsgurt im Falle eines Überschlags wirken und wie es sich anfühlt, kopfüber in einem Unfallwagen den Anschnallgurt zu lösen.

„Wir wollen hier vermitteln, wie wichtig das Anschnallen beim Autofahren ist“, sagte Polizeioberkommissar Klaus Blaser. Ohne angelegten Gurt würde man bei einem Unfall mit Überschlag im Fahrzeug umhergeschleudert werden, was schwere Verletzungen zur Folge haben könne, erklärte der Verkehrsexperte. „Die Teilnehmer können hier ausprobieren, nach einem Überschlag den Gurt zu entlasten und die Fahrzeugtür zu öffnen.“ Genau das tat der Festbesucher Alexander Bohlmann. Mit rotem Gesicht stieg er schließlich die Rampe herunter – kein Wunder, musste er doch kopfüber in dem Simulationsfahrzeug ausharren. „Es war fürchterlich“, sagte er. „Im Fernsehen sieht alles so einfach aus, aber im wahren Leben möchte ich so einen Überschlag nicht erleben wollen.“

Neben dem Überschlagsimulator hatte die Polizei an diesem Tag der Verkehrssicherheit noch weitere Attraktionen zu bieten, etwa ein Schnellboot der Wasserschutzpolizei oder einen Wasserwerfer. Beim Laserlauf konnten Kinder auf einer Sprintstrecke ihre Schnelligkeit unter Beweis stellen. Die per Lasermessgerät gemessene Geschwindigkeit wurde auf einer Urkunde festgehalten und an jeden Teilnehmer ausgehändigt.

Inmitten des Parkplatzgeländes der Graftwiesen stand Kommissar Marco Meinders bei einem gestellten Auffahrunfall: Ein Moped lag auf dem Asphalt, daneben ein Auto mit verbeulter Front, Fahrzeugteile waren ringsum verstreut. Auf dem Boden teilten bunte Linien die Unfallszenerie in Quadrate ein, die mit Nummern versehen waren. „Aus den Fotos des Tatorts wird mit einem speziellen Verfahren eine maßstabsgerechte Skizze erstellt. Daraus lässt sich später beispielsweise rekonstruieren, welche Geschwindigkeit die Fahrzeuge hatten und welchen Aufprallwinkel sie bei der Kollision hatten“, sagte Kommissar Meinders.

Ebenfalls präsent war die Stadtwerkegruppe Delmenhorst mit einem Müllsammelfahrzeug. „Dieses Euro-6-Fahrzeug wird zur Altpapiersammlung eingesetzt“, erläuterte Frank Heinrichs, der Fuhrparkleiter der Abfallwirtschaft Delmenhorst. „Es hat eine Ladekapazität von zehn Tonnen, das entspricht etwa 1500 Abfallbehältern.“ Die Festbesucher hatten die Möglichkeit, sich ans Steuer des Lkw zu setzen, viele Kinder betätigten dabei auch gerne einmal die Hupe. Heinrichs plagen Nachwuchsprobleme: „Wir haben echten Fachkräftemangel, Bewerbungen sind bei uns sehr rar“, klagte er. Gesucht würden Berufskraftfahrer für Fahrzeuge bis zu 40 Tonnen.

Um 15 Uhr erlebten die Zuschauer ein Highlight des Polizeifestes: Den Start des Polizeihubschraubers „Phoenix 97“. Die Zuschauer waren angehalten, Hüte und Schirme festzuhalten, als der Hauptrotor des Airbus-Helikopter sich zu drehen begann. Schon bald darauf überdeckte das Dröhnen des Rotors sämtliche anderen Geräusche auf der Hotelwiese. Nach dem Abheben drehte „Phoenix 97“ noch eine kurze Runde um den Delmenhorster Wasserturm und machte sich dann auf den Heimflug zur Polizeihubschrauberstaffel in Rastede. Dort werden die Fluggeräte beispielsweise zur Vermisstensuche oder zur Verfolgung von Straftätern eingesetzt.

Der Staub, den „Phoenix“ 97 bei seinem Start aufwirbelte, legte sich wenig später. Dafür sorgte der kräftige Regenschauer, der an diesem Nachmittag über Delmenhorst niederging. Doch trotz des unbeständigen Wetters hatten die Organisatoren am Ende des Tages etwa 25 000 Besucher gezählt.


Mein Delmenhorst
Ihr Portal für Delmenhorst

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für die Stadt Delmenhorst und das Gebiet des Landkreises Oldenburg. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Region.

Webcam Marktplatz Delmenhorst
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 18 °C / 10 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
heinmueckausbremerhaven am 21.10.2019 20:47
Es gibt nur eine Chance wieviel Artikel beschrieben. Und jetzt schwindet mit dem Artikel von Stefan Rahmstorf das Argument, dass die BRD nur für ...
Bremen99 am 21.10.2019 20:41
Das Parken in Wild-West-Manier rund um den Freimarkt hat Tradition. Vor über 40 Jahren konnte man auch schon regelmäßig beobachten wie dreiste ...