Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Burginsel-Festival in Delmenhorst
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Tribute-Bands im Doppel

Esther Nöggerath 17.04.2019 0 Kommentare

Die Band Maffay pur, die sich aus professionellen Live- und Studiomusikern zusammensetzt, gestaltet beim diesjährigen Burginsel-Festival die Show am Sonnabendabend.
Die Band Maffay pur, die sich aus professionellen Live- und Studiomusikern zusammensetzt, gestaltet beim diesjährigen Burginsel-Festival die Show am Sonnabendabend. (Tim Kirsch)

Delmenhorst. Das Burginsel-Festival, das jedes Jahr im Spätsommer in Delmenhorst stattfindet, gehört inzwischen fest zum Veranstaltungsangebot in der Stadt. Über 1000 Leute pro Abend besuchten in den vergangenen Jahren das zweitägige Event, das in diesem Jahr am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. August, stattfinden wird. Anders als in den bisherigen Jahren ist der Schwerpunkt dieses Mal aber etwas anders. Während der Freitag weiter als Rock-Konzert gedacht ist, wird der Sonnabend nun ebenfalls rockig – allerdings in etwas anderer Form. Die Veranstalter setzen dabei auf bekannte Songs großer Namen, von Tribute-Bands wiedergegeben.

Zwischen den Bäumen vor „Delmenhorsts schönster Konzertkulisse“, wie es Eyke Swarovsky von der veranstaltenden Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft (DWFG) formuliert, tritt am Freitagabend die Gruppe True Collins aus Soltau auf, die sich den Songs von Phil Collins und Genesis verschrieben haben. Die Tribute-Band ist bereits seit mehr als zehn Jahren auf Tour und ihre Konzerte regelmäßig ausverkauft. „Die können echt was“, sagt Swarovsky. Gerade im norddeutschen Raum seien sie gut unterwegs und würden mit ihrer Show sehr nah an den originalen Sound heranreichen.

Die fünfköpfige Band hat ihr Team für den Live-Auftritt mit der Brass Connection zusätzlich Unterstützung von drei Bläsern besorgt. An dem Abend auf der Burginsel wird es die bekannten Klassiker wie „In The Air Tonight“, „Another Day In Paradise“, „Sussudio“, „Mama“, „No Son Of Mine“ oder „Invisible Touch“ zu hören geben. Neben der Musik bieten sie bei dem Konzert auch ausgefeilte Lichteffekte, die die Show zu einem Ganzen abrunden. Phil Collins selbst ist in diesem Jahe übrigens tatsächlich auch höchst selbst auf Tour in Deutschland. Aber den Weltstar nach Delmenhorst zu holen, war keine Option. „Das hätte den Rahmen dann doch etwas gesprengt“, merkt Swarovsky an.

Am Sonnabend wechselt das Programm dann zu deutschsprachiger Musik. Die Gruppe Maffay pur aus Rheinland-Pfalz spielt an dem Abend Hits von Peter Maffay. Die Formation, die sich aus professionellen Live- und Studiomusikern zusammensetzt, ist bereits seit vielen Jahren erfolgreich auf Bühnen in Deutschland und Europa zu sehen. Einige der Musiker waren unter anderem schon für Lionel Richie, Jan Delay oder Helene Fischer tätig.

Die Show von Maffay pur basiert dabei vorwiegend auf Konzerten der legendären Touren „Tattoos live“, „Ewig Tour 2009“ und „Maffay 96 live“. An dem Abend im August werden den Zuschauern in Delmenhorst dann auch bekannte Songs wie „Über 7 Brücken musst du geh'n“, „Und es war Sommer“, „Sonne in der Nacht“, oder „Schatten in die Haut tätowiert“ präsentiert.

Stühle können mitgebracht werden

Damit es die Zuschauer auch bequem haben, gibt es vor Ort wieder Stühle, es können aber auch eigene Sitzgelegenheiten mitgebracht werden. Außerdem wird die Burginsel wieder für eine stimmungsvolle Atmosphäre illuminiert. „Das ist schon einmalig, wenn dann die Bäume rundherum beleuchtet sind“, findet Swarovsky. Auch für Verpflegung ist gesorgt: Die DWFG stellt wieder einen Getränkewagen, La Piazza bietet eine Weinauswahl an und die Geschmackfabrik aus Bremerhaven kümmert sich um das Catering.


Beide Konzerte starten um 20 Uhr, der Einlass erfolgt bereits ab 19 Uhr. Das Ende ist für etwa 22.30 Uhr vorgesehen. Von Donnerstag, 22. August, bis Montag, 26. August, wird die Burginsel für den Aufbau gesperrt. Einzelkarten gibt es für 22 Euro im Vorverkauf bis 2. August und danach sowie an der Abendkasse für 29 Euro. Das Combi-Ticket für beide Abende kostet 40 Euro, ab 3. August 55 Euro. Karten gibt es bei allen Vorverkaufsstellen von Nordwest-Ticket, also auch beim DELMENHORSTER KURIER, Lange Straße 41.


Ein Artikel von
Mein Delmenhorst
Ihr Portal für Delmenhorst

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für die Stadt Delmenhorst und das Gebiet des Landkreises Oldenburg. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Region.

Webcam Marktplatz Delmenhorst
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
erschreckerbaer am 22.10.2019 21:34
Ist doch in Ordnung.
Bis jetzt habe ich 48 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt.
Habe dafür Steuern bezahlt.
Würde ich mit 67 in ...
flutlicht am 22.10.2019 20:43
Lieber @Wk, wann hat Höffner denn nun die Fläche erworben? Mal schreiben Sie von 14 Jahren im Text und in der Einleitung von 11 Jahren. Was stimmt?