Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Ausstellung im Rathaus Lemwerder
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Faszinierende Wesen

GEORG JAUKEN 04.07.2019 0 Kommentare

Die Ausstellung der Fotogruppe „Die Natürlichter“ im Rathaus Lemwerder trägt den Titel „Insekten – für uns lebenswichtig“ und zeigt eindrucksvolle Motive aus der Lebenswelt der kleinen Tiere.
Die Ausstellung der Fotogruppe „Die Natürlichter“ im Rathaus Lemwerder trägt den Titel „Insekten – für uns lebenswichtig“ und zeigt eindrucksvolle Motive aus der Lebenswelt der kleinen Tiere. (Fotogruppe „Die Natürlichter“)

Lemwerder. Für ihre erste Fotoausstellung im Jahr 2017 hatte die Fotogruppe „Die Natürlichter“ die Stadt-und Flusslandschaften der Wesermarsch mit ihren Kameras erkundet. Wie schön das vermeintliche Unkraut sein kann, zeigte sie im vergangenen Jahr in der Ausstellung „Wildwuchs“. Ihrem fotografischen Langzeitthema, dem Einfangen der „natürlichen Wunder“ im besonderen Licht, ist die Gruppe auch danach treu geblieben. Eine neue Auswahl ihrer Arbeiten ist nun im Rathaus Lemwerder zu sehen. Die Ausstellung trägt den Titel „Insekten – für uns lebenswichtig“ und ist am Donnerstag eröffnet worden.

„Begeben Sie sich auf Augenhöhe und entdecken Sie die ungewohnte Welt der Insekten“, lautet die Aufforderung der Fotogruppe an das Publikum. „Verändern Sie Ihr Bild von den erstaunlichen Tieren.“ Dabei war die erste Idee zu der neuen Ausstellung ein ganz andere. „Ursprünglich wollten sie Horizonte fotografieren“, erzählt der leidenschaftliche Hobbyfotograf Kai Kinghorst aus Berne, der 2014/15 bei der Kreisvolkshochschule Wesermarsch jenen Fotokursus leitete, aus dem die Fotogruppe „Die Natürlichter“ hervorging. Doch was sie eigentlich zeigen wollten, sei nicht so recht zum Ausdruck gekommen.

Also richteten Birte Walecki, Brigitte Otto, Edelgard Kröger, Heike Franzke, Nicole Hippel, Renate Harynek, Tanja Sudbrink, Ute Ostendorf und Kai Kinghorst die Objektive ihrer Kameras auf Agrarlandschaften, fotografierten saftiges Grünland, Raps- und Weizenfelder und erfreuten sich an schön anmutenden Landschaften im verführerischen Licht. Dabei fiel ihnen allerdings auf, wie einseitig die meisten Flächen genutzt werden. Wiesenblumen und Kräuter, so ihr Eindruck, finden in den hiesigen Kulturlandschaften nur noch wenig Platz. Kinghorst zeigt auf die Aufnahmen von abgeernteten Maisfeldern. Die Kamera fast auf Augenhöhe mit dem abgeernteten Stoppelfeld und den tiefen Reifenspuren schwerer Erntefahrzeuge, sind dabei durchaus ästhetisch beeindruckende Fotos entstanden. Doch das Gesehene stimmte die Menschen hinter den Kameras nachdenklich. „Bei diesen Aufnahmen wird besonders gut deutlich, was für eine Wüste das eigentlich ist“, formuliert es Kinghorst.

Es gibt aber auch die anderen Fotos, Fotos von Wiesen voller Löwenzahn, Mohn, Kornblumen und goldgelbem Raps. In der Ausstellung im Obergeschoss des Rathauses sind jeweils drei bis vier Fotos nach bildgestalterischen Regeln zusammengestellt und so gehängt, dass sich die Betrachter den Fotografinnen folgend einen Überblick über die Agrarlandschaften verschaffen und sich über Großaufnahmen von Blüten und Ähren immer mehr den Details nähern können. Mit den Blüten kommen schließlich auch die Insekten ins Spiel, die auf und mit ihnen leben: Bienen, Schmetterlinge, Käfer, Heuschrecken, deren Schönheit mit den Kameras festgehalten wurde.

„Die Insekten brauchen uns nicht, doch wir brauchen sie“, schreiben die „Natürlichter“ auf ihrer Internetseite zu der neuen Ausstellung. Deshalb sei ein besseres Verständnis für diese faszinierenden Wesen notwendig. Mit der Ausstellung wollen sie zu diesem besseren Verständnis beitragen und zugleich Werbung machen für mehr Blühstreifen und Blumenflächen auf Äckern, in Parks und Gärten. „Unser Anliegen ist es, die Menschen mit schönen Bildern zu animieren, Blühstreifen anzulegen, die Gestaltungsmöglichkeiten im eigenen Garten zu nutzen und Patenverträge für Blühstreifen abzuschließen“, erklärt Kinghorst.

„Es gibt viele interessante Modelle.“ Bei den durch persönliche Kontakte oder Internetbörsen vermittelten Patenschaften bezahlen Verbraucher den Landwirt dafür, dass er statt auf der gesamten Fläche Mais anzupflanzen oder Weizen auszusäen, Blühstreifen als Lebensräume für Insekten und Bienen schafft, in denen die Tiere genügend Pollen und Nektar sammeln können.

Die Fotoausstellung „Insekten – für uns lebenswichtig“ ist bis Ende August während der Öffnungszeiten im Rathaus Lemwerder zu sehen.


Mein Bremen-Nord
Ihr Portal für Bremen-Nord

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Bremen-Nord. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrem Stadtteil und Ihrer Gemeinde.

Mehr Maritimes
Uferzonen an der Weser gibt es viele in Bremen und Bremerhaven, aber nur eine Maritime Meile. In einer neuen Serie wollen wir aufzeigen, was die 1852 Meter lange Strecke in Vegesack ausmacht.
Kolumne "Im grünen Bereich"

Im Garten gibt es immer was zu tun. Unsere Redakteurin Patricia Brandt begleitet das Gartenjahr mit einem Augenzwinkern in ihrer Kolumne. Inzwischen ist die 100. WESER-KURIER-Gartenkolumnen erschienen. Sie schildert die Ängste und Sorgen des Hobbygärtners und nimmt Marotten auf die Schippe.

Fluchtpunkte: Serie über Flüchtlinge in Bremen-Nord
Verschiedene Perspektiven ergeben ein Gesamtbild: Die neue Serie Fluchtpunkte will die Situation der Geflüchteten in Bremen-Nord beleuchten - drei Jahre nachdem das Wort Flüchtlingskrise die Runde machte.
Das Leben eines Schwerkranken
Tobias Laatz ist Mitte 30 und will noch viel erleben. Ihm bleibt dafür jedoch weniger Zeit als anderen. Er ist unheilbar krank. Ärzte gehen davon aus, dass er nur noch Monate hat. In diesem Dossier erzählen wir ein Jahr lang seine Geschichte.
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
suziwolf am 22.10.2019 13:29
@Wesersteel ...

Rettungsdienste nur noch per/im Panzer ?

Oder Vorhandene mit Rammschutz ausrüsten ?
Bremen-Fan am 22.10.2019 13:25
Was ist "mangelnde soziale Kompetenzen"? Oder wollte @daa2011 einfach ein Schlagwort benutzen, um Bremer Eltern schlecht zu reden, die ihre Kinder in ...