Wetter: Regenschauer, 9 bis 15 °C
Deutscher Nachbarschaftspreis
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Landessieg für Lüssumer Projekt

Patricia Brandt 29.08.2018 0 Kommentare

Das Haus der Zukunft hat  bereits mehrfach Preise gewonnen.
Das Haus der Zukunft hat  bereits mehrfach Preise gewonnen. (Christian Kosak)

Lüssum. „In Lüssum-Bockhorn wird vorgelebt, wie Integration funktionieren kann.“ Mit diesen Worten würdigt die Landesjury des Deutschen Nachbarschaftspreises das Lüssumer Integrationsprojekt „Vielfalt leben“ des Hauses der Zukunft. Das Projekt hat sich gegen fünf weitere Projekte aus Bremen durchgesetzt und zählt damit zu den 16 besten Projekten des bundesweiten Wettbewerbs. Das Team des Mehrgenerationenhauses erhält für sein Engagement nun ein Preisgeld von 2000 Euro und die Chance, als Bundessieger ausgezeichnet zu werden.

Mehr als 180 geflüchtete Familien sind seit 2014 in den Bremer Ortsteil Lüssum-Bockhorn gezogen, heißt es aus dem Haus der Zukunft. Zum Teil haben diese Familien großen Unterstützungsbedarf. Doch statt die Veränderung in der Nachbarschaft als Hürde zu sehen, legt das Mehrgenerationenhaus "Haus der Zukunft" den Fokus auf die Potenziale der neuen Nachbarn.

Es hat sich zur Aufgabe gemacht, alte und neue Nachbarn miteinander zu vernetzten und Begegnungsmöglichkeiten zu schaffen. "Es fing damit an, dass wir an den Hauseingängen Treffen zum Kennenlernen organisiert haben", berichtet Quartiersmanagerin Heike Binne. Die Möglichkeiten, Kontakte zu knüpfen, sind vielfältig. Heike Binne spricht von Sprachcafés und gemeinsamen Möbeltransporten. „Generationen- und nationenübergreifend zeigen die alten und neuen Nachbarn im Haus der Zukunft: Zusammenleben ist machbar“, so das Lob der Jury.

Die Bundessieger werden bei der Preisverleihung am 5. September in Berlin gekürt, bei der die Landes- und Bundessieger sowie der Publikumspreisträger auch ihre Preise entgegennehmen werden. Die drei Bundessieger erhalten ein Preisgeld von bis zu 10 000 Euro. Der Deutsche Nachbarschaftspreis ist insgesamt mit mehr als 50000 Euro dotiert.


Mein Bremen-Nord
Ihr Portal für Bremen-Nord

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Bremen-Nord. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrem Stadtteil und Ihrer Gemeinde.

Mehr Maritimes
Uferzonen an der Weser gibt es viele in Bremen und Bremerhaven, aber nur eine Maritime Meile. In einer neuen Serie wollen wir aufzeigen, was die 1852 Meter lange Strecke in Vegesack ausmacht.
Kolumne "Im grünen Bereich"

Im Garten gibt es immer was zu tun. Unsere Redakteurin Patricia Brandt begleitet das Gartenjahr mit einem Augenzwinkern in ihrer Kolumne. Inzwischen ist die 100. WESER-KURIER-Gartenkolumnen erschienen. Sie schildert die Ängste und Sorgen des Hobbygärtners und nimmt Marotten auf die Schippe.

Fluchtpunkte: Serie über Flüchtlinge in Bremen-Nord
Verschiedene Perspektiven ergeben ein Gesamtbild: Die neue Serie Fluchtpunkte will die Situation der Geflüchteten in Bremen-Nord beleuchten - drei Jahre nachdem das Wort Flüchtlingskrise die Runde machte.
Das Leben eines Schwerkranken
Tobias Laatz ist Mitte 30 und will noch viel erleben. Ihm bleibt dafür jedoch weniger Zeit als anderen. Er ist unheilbar krank. Ärzte gehen davon aus, dass er nur noch Monate hat. In diesem Dossier erzählen wir ein Jahr lang seine Geschichte.
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
onkelhenry am 19.10.2019 18:12
74 Jahre SPD!

Nirgendwo ist die Kluft zwischen arm und reich größer.
Schlechte Wirtschaft, schlechte Bildung ... von vielen ...
peteris am 19.10.2019 17:47
Das Affentheater geht also in die nächste Runde. ...