Wetter: Regen, 11 bis 14 °C
Vegesacker Pappbootregatta
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Mit Pommes und Hähnchen auf dem Wasser

Jörn Hildebrandt 15.05.2019 0 Kommentare

Die letzten Vorbereitungen am Boot laufen: Den Rumpf ziert eine Folie, bedruckt mit Fotos von Pommes Frites, und ein gebratenes Hähnchen liegt als Pappmodell auf dem Boot.
Die letzten Vorbereitungen am Boot laufen: Den Rumpf ziert eine Folie, bedruckt mit Fotos von Pommes Frites, und ein gebratenes Hähnchen liegt als Pappmodell auf dem Boot. (Christian Kosak)

Vegesack. „Tierisch“ lautet das Motto der achten Pappbootregatta, die im Vegesacker Museumshaven an diesem Sonnabend, 18. Mai, stattfindet – Anlass für die Namensgebung ist der 200. Geburtstag der Bremer Stadtmusikanten. Dazu passt genau das Boot namens „Wasserhahn“, das Michael Jöckel mit Familie, Freunden und Nachbarn gebaut hat: Den Rumpf ziert eine Folie, bedruckt mit Fotos von Pommes frites, und ein gebratenes Hähnchen liegt als Pappmodell auf dem Boot.

„Damit wird der Ausdruck Wasserhahn für unser Modell natürlich zweideutig“, sagt Michael Jöckel, der in Bremen-Nord seit fast acht Jahren mit seiner Lebensgefährtin Nadine Rogge „Werbeschnipsel“ leitet, einen Fachbetrieb für Werbetechnik. Die Firma stellt Plakate, Schilder, Fahrzeugbeschriftungen und Leuchtreklamen her. Mit der großen Druckmaschine war auch die Herstellung der farbigen Folie mit den Pommes kein Problem.

Bei der Vegesacker Pappbootregatta kommen jährlich Jung und Alt zusammen, um sich in ihren selbst gebauten Wasserfahrzeuge aus Papier und Pappe Rennen zu liefern. Umgesetzt wird das lustige Spektakel vom Verein MTV Nautilus unter der Leitung von Birgit Benke als Spartenleiterin. Insgesamt liegen 16 Teamanmeldungen vor. Eine Jury wird die besten Boote nach den Kategorien „Schnelligkeit“ und „Geschwindigkeit“ auszeichnen, und die Teilnehmer können Geldpreise und einen Wanderpokal gewinnen. Die Jury wird auch überprüfen, ob bei den Booten umweltfreundliche Farbe und auch wirklich nur Papier und Pappe verwendet wurden.

Zum Rahmenprogramm gehören auch Bootsfahrten mit dem Jugendwanderkutter „Vegefeuer“ sowie dem Motorboot „Theresia“. Außerdem steht die Barkasse „Vegebüdel“ zur Besichtigung bereit, und auf dem Kutter „Vegevogel“ wird Schnupper-Pullen angeboten. Der Schlepper „Regina“ präsentiert sich mit einem Infostand der Funkamateure, und Kinder können die Funktechnik spielerisch erleben. Nach der Siegerehrung klingt die Regatta mit einem IrishFolk-Festival aus.

Michael Jöckel und Helfer haben bis zum Start noch einiges zu tun: Das Boot, aus dicker und stabiler Pappe gemacht, muss noch mit einer Elefantenhaut, einem speziellen Anstrich, versehen werden, damit es nicht gleich untergeht, wenn es zu Wasser gelassen wird. „Wir sind zum ersten Mal dabei, nachdem uns Freunde dazu überredet haben“, sagt Jöckel, „und wir haben mit viel Spaß alles selber konstruiert.“ Allerdings passte das lange Boot nicht ganz in die Garage, deshalb musste das Heck gestutzt werden. In gemeinsamer Arbeit entstand es innerhalb von zwei Monaten, immer an den Wochenenden, weil der Kleister mehrere Tage zum Trocknen brauchte.

„Meine Lebensgefährtin, unser Kind, aber auch die Schwiegereltern und die Nachbarn mit zwei Kindern werden bei der Pappbootregatta dabei sein“, sagt Jöckel, „doch im Boot haben nur drei Leute Platz. Und mit unserer originellen Pommes-und-Hähnchen-Deko haben wir bei der Regatta in der Kategorie Schönheit vielleicht wirklich Chancen auf einen Preis“, sagt Michael Jöckel.

Weitere Informationen

Die Vegesacker Pappbootregatta findet am Sonnabend, 18. Mai, von 15.30 Uhr bis 18 Uhr statt. Das Rahmenprogramm rund um den Vegesacker Museumshaven startet um 12 Uhr.


Mein Bremen-Nord
Ihr Portal für Bremen-Nord

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Bremen-Nord. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrem Stadtteil und Ihrer Gemeinde.

Mehr Maritimes
Uferzonen an der Weser gibt es viele in Bremen und Bremerhaven, aber nur eine Maritime Meile. In einer neuen Serie wollen wir aufzeigen, was die 1852 Meter lange Strecke in Vegesack ausmacht.
Kolumne "Im grünen Bereich"

Im Garten gibt es immer was zu tun. Unsere Redakteurin Patricia Brandt begleitet das Gartenjahr mit einem Augenzwinkern in ihrer Kolumne. Inzwischen ist die 100. WESER-KURIER-Gartenkolumnen erschienen. Sie schildert die Ängste und Sorgen des Hobbygärtners und nimmt Marotten auf die Schippe.

Fluchtpunkte: Serie über Flüchtlinge in Bremen-Nord
Verschiedene Perspektiven ergeben ein Gesamtbild: Die neue Serie Fluchtpunkte will die Situation der Geflüchteten in Bremen-Nord beleuchten - drei Jahre nachdem das Wort Flüchtlingskrise die Runde machte.
Das Leben eines Schwerkranken
Tobias Laatz ist Mitte 30 und will noch viel erleben. Ihm bleibt dafür jedoch weniger Zeit als anderen. Er ist unheilbar krank. Ärzte gehen davon aus, dass er nur noch Monate hat. In diesem Dossier erzählen wir ein Jahr lang seine Geschichte.
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 14 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
Michalek am 20.10.2019 17:37
Schüler brauchen keine Erhebungen und sie sollten nicht als Versuchskaninchen herhalten müssen.

Grundschüler brauchen Unterricht, der ...
aguahorst am 20.10.2019 16:55
In der Nähe von Wilhelmshaven baut man neue Kavernen, um damit Geld zu verdienen. In Bremen will man sie verfüllen und stilllegen.....was passiert ...