Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Begegnungsstätte Lemwerder
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Neue Pächter für die Begu-Gastronomie

Georg Jauken 10.06.2019 0 Kommentare

Monika und Matthias Rauch sind die neuen Betreiber der Gastronomie in der Begegnungsstätte Lemwerder. Sie planen die Eröffnung von
Monika und Matthias Rauch sind die neuen Betreiber der Gastronomie in der Begegnungsstätte Lemwerder. Sie planen die Eröffnung von "Rauchs Café & Bar“ für den 3. Juli. (Maximilian von Lachner)

Ob duftender Kaffee, Cappucino oder Latte Macchiato, ein schönes Glas Merlot, ein gezapftes Bier oder ein leckerer Saft: Das alles und noch viel mehr soll es schon bald wieder in der Gaststätte der Begegnungsstätte (Begu) Lemwerder geben, wenn die neuen Pächter Monika und Matthias Rauch dort die Regie übernehmen.

An den Start gehen soll „Rauchs Café & Bar“ in der Begu am Mittwoch, 3. Juli. Bis dahin heißt es für die Rauchs, Abschied nehmen von ihrem bisherigen Café, mit dem sie vor 15 Jahren den Stil typisch italienischer Café-Bars in das Bremer Faulenquartier zwischen Brill und Schlachte brachten.

Weil ihr Pachtvertrag dort nicht verlängert wurde, begaben sie sich auf die Suche nach einer Alternative. Den entscheidenden Hinweis auf die Gaststätte in der Begu Lemwerder erhielten sie von Begu-Leiter Timo von den Berg, den sie aus dessen Zeit im Ortsamt Bremen-Mitte kennen. Matthias Rauch hatte sich ab 2007 im Beirat Mitte für sein Viertel engagiert und vor einigen Jahren – wenn auch erfolglos – bei der Ortsamtsleiter-Wahl Mitte/Östliche Vorstadt kandidiert.

Mehr zum Thema
Made in Niedersachsen: Café auf drei Rädern
Made in Niedersachsen
Café auf drei Rädern

Wie aus einer studentischen Idee das weltweit operierende Unternehmen Coffee-Bike wurde.

 mehr »

„Man hat uns nicht gesagt, was man sucht, sondern dass hier was frei wird“, erzählt der 61-jährige Matthias Rauch mit Blick auf die Begu-Gastronomie. Das erst 2014 bei einem Umbau deutlich erweiterte Café sagte ihnen zu und die Terrasse mit Blick auf den Garten verhieß die Chance, die Gäste bei gutem Wetter unter freiem Himmel zu bewirten, so wie sie es sich die Café-Betreiber in Bremen immer gewünscht hatten.

Bodenständige Küche

Monika und Matthias Rauch begannen, ein „kompatibles Angebot“ für die Gaststätte in dem Begegnungs- und Kulturhaus zu entwickeln. Etwas trinken, Skat spielen, kleine Speisen. Das schien zu passen. „Kaffee und Bier ab vier, damit wollen wir beginnen“, erzählt Monika Rauch (56). „Und man hat hier die Möglichkeit, ein paar Tellergerichte anzubieten“, ergänzt ihr Mann. Dabei denkt er an eine „bodenständige Küche mit mediterranen Einflüssen, gut abgeschmeckt von meiner Frau“.

Dass es ihnen italienische Café-Bars und mediterrane Speisen angetan haben, geht vor allem auf ihre zahlreichen beruflichen Reisen nach Frankreich und Italien zurück. Während die Teilnehmer der Bildungsfahren ihr Kulturprogramm absolvierten oder Essen gingen, verbrachte der damalige Busfahrer Matthias Rauch die Wartezeiten am liebsten hinter den Kulissen in den Küchen. „Ich lernte Kochen und Französisch.“

Mehr zum Thema
Serie: Bremerhavens unentdeckte Seiten: Kultige Kneipen und viel Kultur
Serie: Bremerhavens unentdeckte Seiten
Kultige Kneipen und viel Kultur

Die „Alte Bürger“ in Bremerhaven hat sich zum Szene-Viertel entwickelt. Neben Kneipen und Bars ...

 mehr »

Im mediterranen Stil gestalteten die Rauchs daher auch das Interieur ihres Cafés in Bremen, wo sie die Gäste mit dem frisch geröstetem Kaffee einer kleine Rösterei aus dem Viertel, Landmilch aus der Region, Schokoküssen und Marzipan einer kleinen Bremer Firma und Weinen einer befreundeten Winzerfamilie verwöhnten. „Regional geht vor Bio“, formuliert Matthias Rauch das Prinzip hinter dieser Auswahl. Das soll auch für die neue Café-Bar der Rauchs in Lemwerder gelten. Wie das Angebot dort ankommt, wird sich ab Mittwoch, 3. Juli, zeigen. Dann hat die neue Café-Bar erstmals geöffnet. Los geht es um 16 Uhr. Die Küche öffnet um 18 Uhr. Montags und dienstags sind Ruhetage.


Mein Bremen-Nord
Ihr Portal für Bremen-Nord

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Bremen-Nord. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrem Stadtteil und Ihrer Gemeinde.

Mehr Maritimes
Uferzonen an der Weser gibt es viele in Bremen und Bremerhaven, aber nur eine Maritime Meile. In einer neuen Serie wollen wir aufzeigen, was die 1852 Meter lange Strecke in Vegesack ausmacht.
Kolumne "Im grünen Bereich"

Im Garten gibt es immer was zu tun. Unsere Redakteurin Patricia Brandt begleitet das Gartenjahr mit einem Augenzwinkern in ihrer Kolumne. Inzwischen ist die 100. WESER-KURIER-Gartenkolumnen erschienen. Sie schildert die Ängste und Sorgen des Hobbygärtners und nimmt Marotten auf die Schippe.

Fluchtpunkte: Serie über Flüchtlinge in Bremen-Nord
Verschiedene Perspektiven ergeben ein Gesamtbild: Die neue Serie Fluchtpunkte will die Situation der Geflüchteten in Bremen-Nord beleuchten - drei Jahre nachdem das Wort Flüchtlingskrise die Runde machte.
Das Leben eines Schwerkranken
Tobias Laatz ist Mitte 30 und will noch viel erleben. Ihm bleibt dafür jedoch weniger Zeit als anderen. Er ist unheilbar krank. Ärzte gehen davon aus, dass er nur noch Monate hat. In diesem Dossier erzählen wir ein Jahr lang seine Geschichte.
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 18 °C / 10 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
heinmueckausbremerhaven am 21.10.2019 20:47
Es gibt nur eine Chance wieviel Artikel beschrieben. Und jetzt schwindet mit dem Artikel von Stefan Rahmstorf das Argument, dass die BRD nur für ...
Bremen99 am 21.10.2019 20:41
Das Parken in Wild-West-Manier rund um den Freimarkt hat Tradition. Vor über 40 Jahren konnte man auch schon regelmäßig beobachten wie dreiste ...