SV Heiligenfelde lässt St. Hülfe-Heede beim 4:0 keinerlei Chance Einfache Begeisterung

Heiligenfelde. Er habe alles richtig gemacht, sagte Frank Fischer. Der Trainer ist fest davon überzeugt, dass sein Wechsel zum Fußball-Kreisligisten SV Heiligenfelde die richtige Wahl war. Gestern konnte er diese Worte nicht nur gelassen aussprechen, sondern auch äußerst glaubhaft präsentieren. Seine Mannschaft hatte gerade den TuS St. Hülfe-Heede mit einer 4:0 (1:0)-Packung nach Hause geschickt.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Einfache Begeisterung
Von Jens Hoffmann

Heiligenfelde. Er habe alles richtig gemacht, sagte Frank Fischer. Der Trainer ist fest davon überzeugt, dass sein Wechsel zum Fußball-Kreisligisten SV Heiligenfelde die richtige Wahl war. Gestern konnte er diese Worte nicht nur gelassen aussprechen, sondern auch äußerst glaubhaft präsentieren. Seine Mannschaft hatte gerade den TuS St. Hülfe-Heede mit einer 4:0 (1:0)-Packung nach Hause geschickt.

Für den aktuellen Tabellenführer war der Erfolg selbst in dieser Höhe nicht mehr als der konsequente Ausdruck der eigenen Dominanz. 'Ein Kritikpunkt?', fragte sich Frank Fischer nachher, 'allerhöchstens unsere Chancenverwertung'. Die war nämlich - nennen wir es mal - suboptimal. 'Dass wir zur Pause nur 1:0 führten, entsprach nicht wirklich dem Spielverlauf', betonte Fischer und verwies auf etliche Top-Chancen von Richard Tischer, Florian Jamer, Björn Isensee und Michael Götzinger. Doch sie alle schafften nicht das, was wenigstens Torben Schmidt gelang: das Tor zu treffen. Schmidt war die Ausnahme mit einer direkt verwandelten Ecke (24.).

Nach dem Wechsel blieb die Überlegenheit der Gastgeber charakteristisch für ein einseitiges Duell. Und nun sorgten Richard Tischer (64.), der A-Jugendliche Büsen (67.) und Rouven Schmidt (77.) dafür, dass das Ganze auch zahlenmäßig etwas imposanter wirkte. Frank Fischer war jetzt rundherum zufrieden. 'Momentan bin ich von den Jungs einfach nur begeistert', jubelte er. Besonders freute ihn, dass drei seiner Torschützen (also alle bis auf Tischer) zum ersten Mal in dieser Saison trafen.

SV Heiligenfelde: Gerlach - Büsen, Janshen, Spannhake, Isensee, Obst, T. Schmidt, Tischer (66. R. Schmidt), Buchheister, Götzinger, Jamer.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+