Schwerer Unfall in Harpstedt Frontalzusammenstoß zweier Autos

Ein 79-jähriger Autofahrer hat am Montagmittag beim Abbiegen auf ein Betriebsgelände ein entgegenkommendes Auto übersehen. Es kam zum Unfall, bei dem drei Personen verletzt wurden.
06.08.2018, 19:01
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kerstin Bendix-Karsten

Harpstedt. Schwere Verletzungen hat eine 21-jährige Frau bei einem Unfall in Harpstedt erlitten. Laut Polizeibericht fuhr sie am Montag gegen 12.45 Uhr mit ihrem Auto auf der Dünsener Straße in Richtung Harpstedt. Ihr kam ein 79-jähriger Mann mit seinem Wagen entgegen, der in Höhe der Delmenhorst-Harpstedt-Eisenbahn GmbH nach links auf das Betriebsgelände abbiegen wollte. Dabei übersah er den entgegenkommenden Kleinwagen der Frau. Die Fahrzeuge stießen nahezu frontal ineinander. Die Frau musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gefahren werden. Der 79-Jährige und seine 80-jährige Ehefrau wurden leicht verletzt und ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden an den beiden Wagen gibt die Polizei mit 20 000 Euro an. Die Dünsener Straße war bis 13.45 Uhr voll gesperrt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+