Ausstellung im Rathaus: Delia Nordhaus verfremdet historische Aufnahmen

Fußball-Fotos im neuen Gewand

Die Bremer Künstlerin Delia Nordhaus lässt alte schwarz-weiß-Fotos in neuem Gewand erscheinen. "Altes - Neues" heißt die Ausstellung, die ab sofort im Rathaus Lemwerder zu sehen ist.
04.05.2012, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Georg Jauken

Die Bremer Künstlerin Delia Nordhaus lässt alte schwarz-weiß-Fotos in neuem Gewand erscheinen. "Altes - Neues" heißt die Ausstellung, die ab sofort im Rathaus Lemwerder zu sehen ist.

Lemwerder. Foto oder gemalt? Die Bilder von Delia Nordhaus aus Walle sind beides. Mittels Acryl-Übermalungen lässt die Bremer Künstlerin alte schwarz-weiß-Fotos in neuem Gewand erscheinen. "Altes - Neues" ist die Ausstellung darum auch überschrieben, die ab sofort im Rathaus Lemwerder zu sehen ist.

Für ihre Bilderserie hat sich Delia Nordhaus historischer Fotografien bedient, sie auf den Kopierer gelegt und unterschiedliche Vergrößerungsstufen ausgewählt, bevor sie das Kopierergebnis auf Leinwand geklebt und die schwarz-weißen Motiven in eine neue, farbige Umgebung übertragen hat. Zu sehen sind vor allem Personen, genauer Fußballspieler.

Ganze Mannschaften aus vergangenen Zeiten blicken den heutigen Betrachter an. Denn der Sport ist eines der Hauptthemen der Delia Nordhaus. So bietet die Ausstellung eine bildnerische Reise in die Vergangenheit von Werder Bremen, des Bremer Sportvereins BSV und nicht zuletzt des Frauenfußballs, der viele Jahre lang bevor Stars wie Birgit Prinz, Steffi Jones und Nadine Angerer das Licht der Welt erblickten ein Schattendasein führte. In einer Arbeit von Delia Nordhaus zollt Ronaldo de Assis Moreira, besser bekannt als Stürmerstar Ronaldinho, den Pionierinnen des Frauenfußballs späten Respekt. Andere Arbeiten erinnern an Werder Bremens erstes Entscheidungsspiel um die Niedersachsenmeisterschaft 1947 gegen Eintracht Braunschweig, den jungen Otto Rehhagel oder Johann Panse (1906 ) und "Bubi" Bentrup (1978). "Das waren die Stars damals beim Bremer Sportverein", sagt Delia Nordhaus.

Akrobatische Bäcker

Daneben hat sie ihren künstlerischen Blick auf eine historische Fußballmannschaft, "akrobatische Bäcker" sowie eine von einer Ziege gezogenen Kutsche - allesamt historische Motive aus Lemwerder - geworfen und in einen neuen Zusammenhang gestellt. Bei genauem Hinsehen ist der Ausschnitt, den die Fotografen einst eingefangen haben, unter den kräftigen Acrylfarben noch zu erkennen. Doch das ist nach Angaben der Künstlerin so gewollt. Als sie zum 100-jährigen Bestehen des BSV mit der Werkserie begann, ging es Delia Nordhaus darum, die Entwicklung des Fußballs von den Anfängen als Sport für den "Pöbel" mit äußerst geringem gesellschaftlichem Ansehen zum Milliardengeschäft nachzuspüren. Weil sie sich nicht auf den engen fotografischen Ausschnitt der Originale beschränkt, sondern über den Rand hinaus schaut, sind dabei ganz eigenständige Arbeiten entstanden. So hinterlassen selbst die teils mehr als 100 Jahre alten Motive in der Interpretation von Delia Nordhaus einen

unerwartet modernen Eindruck. Die Ausstellung "Altes - Neues" von Delia Nordhaus ist noch bis zum 30. Juni während der üblichen Öffnungszeiten im Rathaus Lemwerder zu sehen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+