Ferien-Trainingscamp für Kinder Fußball verbindet die Kulturen

Landkreis Osterholz (tel). Drei Fliegen mit einer Klappe – könnte man sagen – schlagen die Organisatoren des Fußball-Feriencamps in Buschhausen. Seit Jahren richtet der Sportverein SV Vorwärts Buschhausen Fußball-Trainingslager für elf- bis zwölfjährige Schüler aus.
05.04.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Fußball verbindet die Kulturen
Von Brigitte Lange

Drei Fliegen mit einer Klappe – könnte man sagen – schlagen die Organisatoren des Fußball-Feriencamps in Buschhausen. Seit Jahren richtet der Sportverein SV Vorwärts Buschhausen Fußball-Trainingslager für elf- bis zwölfjährige Schüler aus. Diesmal hat er dabei einen neuen Partner: Der SV Barisspor Osterholz ist mit von der Partie – und das dreitägige Camp, an dem 30 Kinder von Dienstag bis Donnerstag, 8. bis 10. April, teilnehmen, wird zu einer Begegnung der Kulturen. Kurz: es ist das erste interkulturelle Fußball-Trainingscamp in der Kreisstadt.

Aber die Kicker werden nicht nur gemeinsam trainieren. Sie werden während des Camps auch gemeinsam essen und in der Turnhalle in Buschhausen übernachten. Um die Versorgung kümmern sich die Eltern beider Vereine. Auch sie werden zusammen kochen.

Dabei werden die Organisatoren einen weiteren Schwerpunkt auf das Thema „gesunde Ernährung“ legen. Damit möglichst viel von der Aktion den Teilnehmern in Erinnerung bleibt, wird das Ganze auf Film gebannt, teilen die Veranstalter mit.

Unterstützt werden die Vereine von der städtischen Jugendarbeit und von der Polizei. In einer Pressemitteilung erklärt die Polizei: „Da die Eltern beider Vereine aus verschiedenen Kulturen stammen, warten auf die Organisatoren besondere Herausforderungen.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+