Polizeimeldung Gestohlener Golf in Weser versenkt

Verden. Ein von seinem Besitzer als gestohlen gemeldeter Golf ist am Samstagmorgen im Bereich Verden-Eissel in der Weser versunken und bisher noch nicht wieder aufgetaucht.
27.02.2010, 19:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Andrea Suhn

Verden. Ein von seinem Besitzer als gestohlen gemeldeter Golf ist am Samstagmorgen im Bereich Verden-Eissel in der Weser versunken und bisher noch nicht wieder aufgetaucht. Wie die Polizei mitteilt, hatte ein Zeuge die Verdener Beamten zuvor über den im Wasser treibenden Wagen informiert.

Bei einer ersten Untersuchung stellten die Beamten fest, dass der Golf bereits von seinem Besitzer als gestohlen gemeldet worden war. Die Polizei vermutet deshalb, dass der Wagen von den vermeintlichen Autoknackern in der Weser versenkt werden sollte.

Bei einem ersten Bergungsversuch, rutschte der Golf weiter in die Weser und sank vollständig im Wasser ein. Auch herbeigerufene Taucher der DLRG konnten den Golf nicht mehr ausfindig machen.

Zum Schutz der Taucher wurde nach Auskunft der Wasserschutzpolizei Nienburg der Schiffsverkehr vorsorglich von 10 bis 11.30 Uhr eingestellt. Die Suche wird am Montag durch die Wasserschutzpolizei und Wasser- und Schifffartsamt mit einem Sonarboot fortgesetzt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+