Wildeshauser Jörg Schilling und Christian Harting in Amt und Würden Gilde feiert König und Schaffer

Die Wildeshauser Schützengilde hat einen neuen König und ein neues Schafferpaar. König Jörg Schilling setzte sich in einem spannenden Schießwettbewerb gegen 26 Konkurrenten durch und ließ sich auch vom trüben Wetter die Laune nicht verderben.
23.05.2013, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Marco Julius

Die Wildeshauser Schützengilde hat einen neuen König und ein neues Schafferpaar. König Jörg Schilling setzte sich in einem spannenden Schießwettbewerb gegen 26 Konkurrenten durch und ließ sich auch vom trüben Wetter die Laune nicht verderben.

Wildeshausen. Das Maiwetter: Schwamm drüber. Das Gildefest in Wildeshausen hat sicher schon sonnigere Zeiten erlebt. Aber das gilt eben nur fürs Wetter. Die Spannung beim Kampf um Königswürden war wie stets gegeben. 27 Anwärter schossen am Dienstagabend in vier Gruppen um den Titel. Am Ende setzte sich der Wildeshauser Jörg Schilling durch. Schilling ist Mitglied der Kompanie Huntetor und Mitglied im Gildeclub "Schwarz Grün". Er ist verheiratet mit Anika, hat vier Kinder und ist selbstständiger Unternehmer in der Lebensmittelbranche.

Nachdem es in den ersten beiden Durchgängen noch jeweils ein Umschießen gegeben hatte, bei dem Jan-Peter Biernoth und Frank Leibscher ausschieden, standen die Finalteilnehmer fest. Timo Poppe, Michael Müller, Sven Krischel und eben der spätere neue König Jörg Schilling machten den Titel unter sich aus.

Zudem hat Wildeshausen ein neues Schafferpaar: Die Wahl fiel auf Christian und Nina Harting. Christian Harting wurde im Juli 1977 in Wildeshausen geboren und ist in Rechterfeld aufgewachsen. Seine Eltern betreiben seit 23 Jahren in Wildeshausen ein Optik- und Schmuckgeschäft, so dass bereits früh ein fester Bezugspunkt nach Wildeshausen bestand. Nach Abschluss der Handelsschule in Lohne machte er eine Ausbildung zum Augenoptiker in Vechta und zum Hörgeräteakustiker in Löningen. Von 2002 bis 2003 besuchte er die Augenoptikermeisterschule in Diez und von 2003 bis 2004 die Hörgeräteakustikmeisterschule in Landau.

Seine Frau Nina Harting wurde im März 1975 in Backnang bei Stuttgart geboren und ist im Alter von vier Jahren mit ihren Eltern nach Oldenburg gezogen. Nach dem Besuch des Gymnasiums machte sie in Oldenburg eine Ausbildung zur Augenoptikerin. Nach der Ausbildung zog es sie zunächst für einige Jahre ins Ruhrgebiet und anschließend an die Meisterschule für Augenoptik in Diez, wo sie 2003 ihren heutigen Mann kennenlernte. 2004 zogen Christian und Nina Harting dann nach Wildeshausen. Christian trat sofort in die Wildeshauser Schützengilde ein. Im selben Jahr eröffnete das Paar das eigene Optiker- und Akustikgeschäft "Harting Hören & Sehen" in der Kreisstadt.

Christian und Nina heirateten 2006 und leben heute mit ihren beiden Kindern Carlotta (fünf Jahre) und Ole (zwei Jahre) an der Christine-Teusch-Straße in Wildeshausen. Für beide gilt der Leitspruch: "Wildeshausen ohne Gilde wäre nicht Wildeshausen."

"Die Wildeshauser Schützengilde freut sich, den Schaffer und den Offiziersanwärter Christian Harting und seine Frau Nina den Wildeshausern vorstellen zu dürfen", sagte Leutnant Manfred Wulf, Vorsitzender des Öffentlichkeitsausschusses der Gilde. Beim Gildefest atmen die Aktiven derzeit durch. Am kommenden Sonnabend, 25. Mai, beginnt dann das traditionelle Kinderschützenfest. Die Kinder treten um 14 Uhr auf dem Marktplatz an. Um 17.30 Uhr beginnt das Schießen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+