Schleusungskriminalität und Urkundenfälschung

Großeinsatz der Bundespolizei in mehreren Bundesländern

In mehreren Bundesländern laufen Durchsuchungen - darunter in Niedersachsen und Hamburg. Die polizeilichen Maßnahmen werden wegen des Verdachts der gewerbsmäßigen Schleusungskriminalität durchgeführt.
01.07.2020, 09:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Großeinsatz der Bundespolizei in mehreren Bundesländern
Von Vanessa Ranft
Großeinsatz der Bundespolizei in mehreren Bundesländern

Die Bundespolizei ist derzeit mit einem Großaufgebot im Einsatz. (Symbolbild)

Annette Riedl/dpa

In mehreren Bundesländern läuft derzeit ein Großeinsatz der Bundespolizei. Die polizeilichen Maßnahmen richten sich gegen eine Tätergruppierung, die des gewerbsmäßigen Einschleusens von Ausländern und der gewerbsmäßigen Urkundenfälschung verdächtigt wird. Der Auftrag für die Durchsuchungen kommen von der Staatsanwaltschaft Hannover. Durchsucht werden Objekte in Niedersachsen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Baden-Württemberg.

Um den Erfolg des Einsatzes nicht zu gefährden, sind zunächst keine weiteren Informationen bekannt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+