Vorbereitungen für Stadtfest in Osterholz-Scharmbeck Gute Nachrichten vom 'Party-Trio'

Osterholz-Scharmbeck. Die Vorbereitungen für das diesjährige Stadtfest sind bereits weit gediehen. Fast das gesamte Musikprogramm auf den drei Bühnen steht bereits, teilen die Organisatoren Ulrike Büntemeyer, Wolfgang Teichmeier und Frank Wätjen mit.
02.03.2010, 15:22
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Gute Nachrichten vom 'Party-Trio'
Von Michael Rabba

Osterholz-Scharmbeck. Die Vorbereitungen für das diesjährige Stadtfest sind bereits weit gediehen. Fast das gesamte Musikprogramm auf den drei Bühnen steht bereits, teilen die Organisatoren Ulrike Büntemeyer, Wolfgang Teichmeier und Frank Wätjen mit. Platz für Schülerbands oder Vereinsgruppen ist aber noch vorhanden.

Das 'Stadtfest-Party-Trio' trifft sich seit Jahresbeginn regelmäßig, um das Geschehen an dem Sommerwochenende 16. bis 18. Juli zu besprechen. In bewährter Manier kümmert sich jeder der drei Fetenmacher um eine der Bühnen, die auch in diesem Jahr nach den - ebenso bewährten - Sponsoren als Marktkauf-, VGH- und KSK-Bühne firmieren.

Mit 'Dr. B und die Gigolos' aus Bremen-Nord hat Teichmeier eine Bluesrockband für den Freitagabend verpflichtet, die erstmals vor fünf Jahren beim Stadtfest aufgetreten ist. Am Sonnabend gibt es auf der VGH-Bühne Rock?n?Roll mit den 'Lennerockers' aus Hagen/Westfalen, kündigt Teichmeier weiter an, und am Sonntag sorgen die 'Slow Horses' aus Cuxhaven und Göttingen mit Countryklängen nach dem Open-Air-Gottesdienst für Stimmung. Die 'langsamen Pferde' sind Stadtfest-Kennern ebenfalls keine Unbekannten - 'die hatten wir schon mehrfach bei uns', betont Fischfeinkosthändler Teichmeier.

Kindermeile und Rummel

Auf der KSK-Bühne wird die Top-40-Band 'Recover' aus Bremen am Freitagabend einheizen. Mit 'Lost Exit' tritt am Sonnabend zunächst eine Realschüler-Band auf, bevor am Abend dann wie bereits im vergangenen Jahr 'Alive' ebenfalls bekannte Top-Hits spielen und so für nahezu jeden Musikgeschmack etwas im Programm haben.

Für den Sonntagnachmittag hat Wätjen die Gewinnerbands des 'Local-Heroes-Contest'-Regionalentscheides für den Landkreis Osterholz am 29. Mai verpflichtet - das Publikum kann sich damit auf feinste Nachwuchsmusiker freuen.

Ulrike Büntemeyer ist für die Marktkauf-Bühne mit einer Soulband für den ersten Stadtfestabend im Gespräch, das übrige Musikprogramm auf 'ihrer' Bühne 'ist noch in Arbeit', teilt die Rumpelstilzchen-Gastronomin mit. 'Auf jeden Fall wird es am Sonntag ab 10 Uhr wieder ein Frühstück geben und am Nachmittag ein Shanty-Chor auftreten.'

Eine 'Kindermeile' mit Mitmachaktionen in der Innenstadt darf am Sonntag auch in diesem Jahr nicht fehlen, und dass es an allen Stadtfesttagen einen kleinen 'Rummel' mit Buden und Karussells geben wird, muss eigentlich nicht extra erwähnt werden. Was Wolfgang Teichmeier außerdem noch mitzuteilen hat, ist aber auf jeden Fall erwähnenswert und für alle Gerstensaftfreunde interessant: 'Der Bierpreis wird mit Sicherheit nicht erhöht.'

Einige Programmverschiebungen könnte es noch geben, so die Organisatoren, sobald alles festgezurrt sei, werde das Stadtfestangebot dann auch wieder im Internet veröffentlicht (www.stadtfest-ohz.de). Schülerbands oder Vereinsgruppen, die sich mit Darbietungen am Stadtfest vom 16. bis 18. Juli einbringen möchten, können sich bei Ulrike Büntemeyer melden. Sie ist unter der Telefonnummer 0170/5345816 zu erreichen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+