"Hals"-Ausstellung endet

Hude. Die Galerie am Stall, die Malerei, Grafik, Bildhauerei und digitale Kunst in fünf Ausstellungen pro Jahr zeigt, weist darauf hin, dass am kommenden Sonntag dort zum letzten Mal Gelegenheit besteht, die Ausstellung "Hals" mit Arbeiten von Martin Paulus und Willi Weiner zu sehen - und zwar von 11 bis 19 Uhr. Sie zeige "die spannenden Ergebnisse der Auseinandersetzung der beiden zeitgenössischen Künstler mit dem berühmten Gruppenporträt ,Die Vorsteherinnen des Altmännerhauses' von Frans Hals aus dem 17. Jahrhundert".
30.06.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christina Steinacker

Hude. Die Galerie am Stall, die Malerei, Grafik, Bildhauerei und digitale Kunst in fünf Ausstellungen pro Jahr zeigt, weist darauf hin, dass am kommenden Sonntag dort zum letzten Mal Gelegenheit besteht, die Ausstellung "Hals" mit Arbeiten von Martin Paulus und Willi Weiner zu sehen - und zwar von 11 bis 19 Uhr. Sie zeige "die spannenden Ergebnisse der Auseinandersetzung der beiden zeitgenössischen Künstler mit dem berühmten Gruppenporträt ,Die Vorsteherinnen des Altmännerhauses' von Frans Hals aus dem 17. Jahrhundert".

Ab 4. Juli macht die Galerie dann Sommerpause und eröffnet die nächste Ausstellung erst am 11. September. Gezeigt werden neue Arbeiten des Künstlers Rolf Blume (Hannover), unter dem Titel "Verteidigung des Alltags" .

Kontakt: Galerie am Stall, Am Ebenesch 4, Telefon 04408/8099848, www.galerie-am-stall.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+