Brand in Erichshof Holzhaufen und Anhänger brennen

Drei Weyher Ortsfeuerwehren sind am Dienstagabend nach Erichshof gerufen worden. Ein Holzhaufen und ein Anhänger brannten, die ersten Einsatzkräfte konnten das Feuer jedoch schnell unter Kontrolle bringen.
10.04.2019, 11:08
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stephen Kraut

Weyhe-Erichshof. Die Feuerwehren Erichshof, Leeste und Melchiorshausen sind am Dienstagabend um 21.37 Uhr zur Straße Schweershof in Erichshof gerufen worden. Wie Steffen Wohlers, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Weyhe, weiter mitteilt, lautete der Alarmierungsgrund zunächst „Gebäudebrand“. Die ersten Einsatzkräfte vor Ort fanden jedoch einen rund zehn Quadratmeter großen Holzhaufen und einen Auto-Anhänger vor, die „in voller Ausdehnung brannten“, so Wohlers. Über das angrenzende Feld sei ein Löschangriff gestartet worden, ein Atemschutztrupp konnte konnte das Feuer schließlich ablöschen. Im Anschluss wurde der Ort des Geschehens weiter gekühlt und auf Glutnester überprüft. „Da das Feuer sehr schnell unter Kontrolle gebracht wurde, konnten einige Kräfte den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen“, informiert Wohlers. Die übrigen Feuerwehrleute rückten gegen 22.45 Uhr wieder ab.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+