Basketball-Profis zeigen ihre Tricks IGS wird zum Eisbären-Käfig

Osterholz-Scharmbeck. "Zieht Euch warm an" - mit diesem Slogan werben die Eisbären Bremerhaven für ihre Auftritte auf dem Basketballfeld. Am kommenden Dienstag müssen sich rund 900 Schüler der IGS in Buschhausen ganz warm anziehen. Dann wird die Turnhalle der Schule zum großen Eisbären-Käfig umfunktioniert. Zwei Profis des Basket-Erstligisten Eisbären Bremerhaven kommen nach Buschhausen, um den Schülern rund eineinhalb Stunden lang einen Einblick in das Leben eines Basketball-Profis zu ermöglichen.
12.02.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
IGS wird zum Eisbären-Käfig
Von Werner Maaß

Osterholz-Scharmbeck. "Zieht Euch warm an" - mit diesem Slogan werben die Eisbären Bremerhaven für ihre Auftritte auf dem Basketballfeld. Am kommenden Dienstag müssen sich rund 900 Schüler der IGS in Buschhausen ganz warm anziehen. Dann wird die Turnhalle der Schule zum großen Eisbären-Käfig umfunktioniert. Zwei Profis des Basket-Erstligisten Eisbären Bremerhaven kommen nach Buschhausen, um den Schülern rund eineinhalb Stunden lang einen Einblick in das Leben eines Basketball-Profis zu ermöglichen.

Drei-Punkte-Würfe oder spektakuläre Dunkings, blitzschnelle Dribblings oder ansatzlose No-Look-Pässe - die Profis werden tief in die Trickkiste greifen. Am Dienstag, gleich morgens in der ersten Doppelstunde von 8 bis 9.30 Uhr, wird die Sporthalle aus allen Nähten platzen. Anschließend werden Poster, Autogrammkarten und andere kleine Präsente verteilt, das sagte Eisbären-Pressesprecher Boris Butschkadoff jedenfalls ganz fest zu.

Das Schulprojekt der Eisbären Bremerhaven in Zusammenarbeit mit dem WESER-KURIER und Radio Bremen 4 ist auf riesiges Interesse gestoßen. Die IGS Buschhausen war eine von rund 30 Schulen aus Bremen und dem näheren Umland, die sich um einen Besuch der Eisbären beworben hatten. Zwei Tickets gab es zu vergeben.

"Die Bewerbung der IGS Buschhausen war besonders kreativ. Die Schule hat sich sehr gut dargestellt", sagte Boris Butschkadoff auf Nachfrage. In der kommenden Woche wird die zweite Schule benannt, die sich auf einen Besuch der Basketball-Stars freuen darf.

Die Schüler dürfen nicht nur auf den Auftritt der Starspieler gespannt sein: Eine Woche lang wird täglich im Sportunterricht unter der Leitung der Nachwuchstrainer der Eisbären Bremerhaven Basketball gespielt. Die didaktische Leiterin der IGS Buschhausen, Anja Printz, freut sich schon jetzt: "Wir sind schließlich eine Basketball-begeisterte Schule."

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+