Betroffene in Cuxhaven isoliert

Insgesamt neun „Mein Schiff“-Crewmitglieder mit Corona infiziert

Weil ein Mensch an Bord eines Kreuzfahrtschiffes der Tui-Flotte positiv auf das Coronavirus getestet worden ist, sind rund 2900 Besatzungsmitglieder ebenfalls getestet worden. Nun steht das Ergebnis fest.
06.05.2020, 13:42
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Insgesamt neun „Mein Schiff“-Crewmitglieder mit Corona infiziert

Das Kreuzfahrtschiff "Mein Schiff 3" der Reederei TUI Cruises. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Hauke-Christian Dittrich / dpa

Von den rund 2900 Besatzungsmitgliedern auf dem Tui-Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 3“ in Cuxhaven haben sich insgesamt neun mit dem Coronavirus infiziert. Das teilte Tui Cruises am Mittwoch mit und verwies darauf, dass nun alle Testergebnisse vorliegen. „Alle positiv-getesteten Besatzungsmitglieder befinden sich in Isolation, es geht ihnen gut und sie sind symptomfrei“, sagte eine Sprecherin. Demnach hat auch das am 30. April als erstes positiv getestete Crewmitglied, das auf der Isolierstation einer Klinik in Cuxhaven liegt, keine Symptome mehr.

Lesen Sie auch

„Wir freuen uns über die guten Nachrichten und arbeiten weiter daran, der Besatzung die Rückreise in ihre Heimatländer zu ermöglichen“, so die Vorsitzende der Geschäftsführung von Tui Cruises, Wybcke Meier. Über das genaue Vorgehen sollte voraussichtlich noch am Mittwoch entschieden werden. (dpa)

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+