Ohlenstedt

Jugendfeuerwehr Ohlenstedt stellt sich vor

Ohlenstedt. Wir sind die Jugendfeuerwehr Ohlenstedt. Unsere Gruppe besteht aus sechs Mädchen und sieben Jungen, die sich jeden Montag um 18 Uhr im Feuerwehrhaus Ohlenstedt trifft.
09.03.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Jugendfeuerwehr Ohlenstedt stellt sich vor

Beim Kreiszeltlager in Otterndorf blieb keiner sauber. Hinten von links: Jugendfeuerwehrwartin Frauke Fricke, Claas Seedorf, Lennart Brünjes, Ortsbrandmeister Manfred Fricke, stellvertretende Jugendfeuerwehrwart Ingo Berger. Vorne von links: Nico Rösch, Sophie Kück, Pia Kieselhorst

Wir sind die Jugendfeuerwehr Ohlenstedt. Unsere Gruppe besteht aus sechs Mädchen und sieben Jungen, die sich jeden Montag um 18 Uhr im Feuerwehrhaus Ohlenstedt trifft.

Unsere Jugendfeuerwehrwarte und Betreuer haben jede Woche einen neuen spannenden Dienst für uns vorbereitet. Gerade haben wir den Dienst Basteln und Werken gehabt. Hier haben wir für den Bürgerverein Straßenschmuck für das Erntefest gebastelt, als Dankeschön für die Spende der neuen Handschuhe und Bierzeltgarnituren aus dem letzten Jahr.

Im letzten Jahr haben wir bei diesem Dienst beim Bau einer neuen Wettbewerbsbahn unsere Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Außerdem lernen wir viel über die Geräte und Fahrzeuge in der Feuerwehr und auch viele praktische Übungen fordern uns immer wieder aufs Neue. Dazu gehören Knoten und Stiche genauso wie Erste-Hilfe.

Jedes Jahr nehmen wir an verschiedenen Wettbewerben teil, wie dem Stadtpokalwettbewerb und dem Kreiswettbewerb, bei denen es gilt einen Löschangriff zu simulieren. Außerdem macht unserer Gruppe auch der Kreisjugendfeuerwehrtag und der Sportwettbewerb immer viel Spaß. Um zu beweisen, was wir gelernt haben, wurde im letzten Jahr die Jugendflamme Stufe eins abgenommen. Hier musste unsere Jugendfeuerwehrgruppe verschiedene Stationen abarbeiten. Diese waren Erste-Hilfe, Knoten und Stiche, Gerätekunde und ein Fragebogen. So konnte die Jugendflamme Stufe eins fünfmal erfolgreich überreicht werden.

Und in diesem Jahr werden wir an der Leistungsspange teilnehmen. Schwimmen gehen oder eine Schnitzeljagd mit Funkgeräten stehen außerdem auf unserem Dienstplan.

Ein besonderer Höhepunkt im Jahr ist immer das Zeltlager. Im vergangenen Jahr waren wir im Kreiszeltlager in Otterndorf, was uns sehr viel Spaß gemacht hat. Hier kann man auch über seine eigene Feuerwehr hinaus viele nette Leute kennenlernen.

Um uns solche Fahrten finanzieren zu können, richten wir jedes Jahr das Osterfeuer in Ohlenstedt aus. Hier sind wir besonders fleißig beim Buschfahren, eine Woche vorher und beim Wurst- und Pommesverkauf am Abend des Osterfeuers. Wir werden dabei tatkräftig von unserer Aktiven Wehr unterstützt.

Interessierte Jugendliche zwischen zehn und 16 Jahren aus den Ortschaften Ohlenstedt und Hülseberg sind uns jeden Montag im Feuerwehrhaus in Ohlenstedt sehr gerne willkommen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+