Beim ersten Verdener Ostermarkt erwartet die Besucher Kunsthandwerk sowie süße und herzhafte Leckereien Keramik, Kartoffeln und Kindereisenbahn

Die Besucher des ersten Verdener Ostermarkts erwartet ein vielfältiges Angebot an Kunsthandwerk, zahlreiche Leckereien und Oster-Spiele für Kinder. Der Markt findet dieses Jahr zum ersten Mal statt.
11.04.2014, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste

Die Besucher des ersten Verdener Ostermarkts erwartet ein vielfältiges Angebot an Kunsthandwerk, zahlreiche Leckereien und Oster-Spiele für Kinder. Der Markt findet dieses Jahr zum ersten Mal statt.

Bunte Ostereier hängen an den Bäumen, Schausteller bauen Buden auf, Schilder preisen Leckereien an – in den vergangenen Tagen verwandelte sich der Platz vor dem Landgericht in den ersten Verdener Ostermarkt. Ab heute und bis Gründonnerstag hat der Markt täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet.

Den Besuchern werden elf Stände mit Kunsthandwerk geboten, die Osterdekoration, Keramik, Schmuck, Blumen und Gestricktes anbieten. Zusätzlich gibt es an sieben Ständen gastronomische Leckereien, wie Sälzer Kartöffelchen mit diversen Soßen, frisch gebrannte Mandeln, asiatische Spezialitäten und Crêpes. Für die Kleinen sind eine Kindereisenbahn und, bei gutem Wetter, Elektroautos dabei. Der Betreiber des Karussells musste leider kurzfristig absagen, da es Probleme mit dem Fahrgeschäft gab.

Schüler organisieren Oster-Spiele

Stattdessen können Kinder an verschiedene Oster-Spielen teilnehmen, die von fünf Jugendlichen der Berufsbildenden Schulen Verden (BBS) aus dem Bereich Wirtschaft vorbereitet wurden. Was die Kinder genau bei den Spielen erwartet, wollen sie noch nicht verraten. Aber Preise soll es zu gewinnen geben, betonten sie.

Im Rahmen des betriebswirtschaftlichen Unterrichts haben sich die Schüler des zwölften Jahrgangs an der Vorbereitung des Verdener Ostermarkts beteiligt. „Wir wollten etwas eigenes machen“, sagt Patrick Therkom. Bei der Vorbereitung der Spiele für den Ostermarkt hätten sie relativ freie Hand gehabt. Außerdem haben sie beim Aufbau geholfen und die Bäume mit Ostereiern dekoriert. Neun Wochen lang sollten sie im Rahmen des Projekts eine lokale Institution unterstützen. „Sie haben sich an uns gewandt, weil sie es recht spannend fanden, den ersten Ostermarkt mitzugestalten“, sagt Hubert Engfer. Der erste Vorsitzende des Vereins „Veranstaltungen für Verden“ hat mit seinen Kollegen den ersten Ostermarkt realisiert. „Wir haben gedacht, dass zwischen Weihnachtsmarkt und Domweih noch etwas schönes fehlt“, begründet er das neue Projekt.

Eigentlich sollte der Ostermarkt auf dem Rathausvorplatz stattfinden, doch in Abstimmung mit der Stadtverwaltung wird er nun erst einmal vor dem Landgericht getestet. Für das Experiment sollten andere Aktivitäten auf dem Rathausvorplatz nicht verschoben werden. Wenn der Markt allerdings erfolgreich ist, könnte er nächstes Jahr vor dem Rathaus stattfinden. Hubert Engfer hofft daher, dass viele Verdener den Ostermarkt besuchen. Der Verein hatte im Vorfeld mit 15 000 Flyern und auf zahlreichen Plakaten mit dem Slogan „Verden verEInt“ Werbung für den Ostermarkt gemacht.

Um eine genaue Aussage über die Resonanz zu treffen, werden die fünf Jugendlichen der BBS Umfragen auf dem Markt durchführen. Außerdem bittet der Verein um Rückmeldungen von den Besuchern am Informationsstand. Dort gibt es von 13 bis 17 Uhr kostenlosen Kaffee. Im Gegenzug sollen die Besucher ihre Meinung über den Markt und Vorschläge für die Zukunft äußern. Der Verein hofft so, den Ostermarkt fest in Verden etablieren zu können. Jetzt muss nur noch Wetter mitspielen. Aber Hubert Engfer ist optimistisch, dass es nächste Woche wärmer wird.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+