Auszeichnung

Kindergarten Kunterbunt erhält "Markenzeichen Bewegungskita"

Syke. Ein wenig gemein war es schon. Da bekamen die Sprösslinge des Syker Lebenshilfe-Kindergartens Kunterbunt gemeinsam mit ihren Erzieherinnen das Qualitätssiegel 'Markenzeichen Bewegungskita' verliehen, doch ausgerechnet während der feierlichen Übergabe musste sich der Nachwuchs in Geduld und im Stillsitzen üben - allerdings mit Erfolg.
22.05.2010, 00:48
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Kindergarten Kunterbunt erhält
Von Malte Bürger

Syke. Ein wenig gemein war es schon. Da bekamen die Sprösslinge des Syker Lebenshilfe-Kindergartens Kunterbunt gemeinsam mit ihren Erzieherinnen das Qualitätssiegel 'Markenzeichen Bewegungskita' verliehen, doch ausgerechnet während der feierlichen Übergabe musste sich der Nachwuchs in Geduld und im Stillsitzen üben - allerdings mit Erfolg. Dennoch machte sich rasant ein freudiges Grinsen auf den Kindergesichtern breit, als es dann doch endlich ans Toben ging.

Es wurde gesungen, gehüpft und getanzt, also im Grunde ein ganz normaler Morgen im Kindergarten Kunterbunt. Und eben weil der Alltag derart agil gestaltet wird, durfte Leiterin Rita Bieler jetzt ein entsprechendes Schild in Empfang nehmen, das schon im Eingangsbereich der Einrichtung darauf hinweisen soll, dass an diesem Ort der Nachwuchs besonders schwungvoll unterwegs ist. 'Das Markenzeichen macht deutlich, dass Bewegung hier ein ganz wichtiges Thema ist', meinte Bieler. 'Allerdings war das auch schon im Vorfeld dieser Auszeichnung so.'

Seit mittlerweile fünf Jahren verleiht das Niedersächsische Kultusministerium gemeinsam mit dem Niedersächsischen Turnerbund (NTB), der Sportjugend, der Fachhochschule Hannover sowie des Gemeinde-Unfallversicherungsverbandes (GUV) Hannover die Auszeichnung, vor zwei Jahren bewarb sich auch der Syker Kindergarten darum.

5000 Euro an Spenden gesammelt

In der Folgezeit galt es einige Voraussetzungen zu erfüllen, unter anderem mussten die Erzieherinnen des Kindergartens mehrere Fortbildungen absolvieren. Außerdem galt es die sportlichen Rahmenbedingungen weiter zu verbessern, was dank des Einsatzes der Elternvertreter auch gelang. Diese hatten zum Ende des vergangenen Jahres damit begonnen, Spenden zu sammeln, um weitere Sport- und Turngeräte einkaufen zu können. 'Unsere Elternvertreter haben viel zu diesem Erfolg beigetragen, durch ihre Aktion sind über 5000 Euro zusammengekommen', lobte Bieler.

Durch die Investitionen steht den Kindern ein Hindernisparcours - bestehend aus Sprossenwänden, Matten, Kästen, Seilen und vielem mehr - im sogenannten Bewegungsraum zur Verfügung. Dort können sie sich unter Anleitung der Betreuerinnen gebührend verausgaben. 'Unser Ziel ist, dass die Kinder dadurch für sich selbst Wege zur Bewältigung finden', schilderte Bieler. 'Alles, was auf den ersten Blick nach reinem Toben aussieht, ist letztlich etwas, wodurch der Körper etwas lernt.' Genutzt wird der Raum täglich, neben den beiden Integrationsgruppen und den drei heilpädagogischen Gruppen sowie der Krippe schauen zusätzlich an einem Vormittag pro Woche die Kinder des evangelischen Kindergartens Sternenhimmel vorbei.

Zur Übergabe des Qualitätssiegels schauten auch Vertreter der Lebenshilfe Syke, des NTB und, stellvertretend für die Sportjugend Niedersachsen, vom Kreissportbund (KSB) Diepholz vorbei. Und sie alle hatten ausschließlich lobende Worte im Gepäck. Uschi Selchow vom NTB überbrachte jedoch nicht nur Komplimente, sondern auch noch zwei Gutscheine zweier Sportartikelhersteller und jede Menge Klebe-Tattoos für die Kinder - natürlich hautfreundlich und abwaschbar. Der KSB-Vorsitzende Peter Schnabel war ebenfalls vom Aufwand in der Syker Einrichtung angetan. 'Wir freuen uns, dass im Kindergartenbereich der Bewegungsdrang der Kinder nicht nur aufgenommen, sondern auch noch gefördert wird. Schließlich wollen wir später ja keine Stubenhocker sehen, sondern Menschen, die sich in der Natur und im Verein bewegen.'

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+