Kreisrangliste: Imig und Plache sicher qualifiziert

Hude. Die Huder Christopher Imig als Erster und Malte Plache als Zweiter haben sich bei der Tischtennis-Kreisrangliste in Hude die Qualifikation für die Bezirksvorrangliste gesichert. Stefan Warfelmann und Alexander Hilfer (ebenfalls beide TV Hude) haben als Dritt- und Vierplatzierter gute Chancen auf einen Nachrückerplatz.
27.04.2010, 20:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Andreas Lehmkuhl

Hude. Die Huder Christopher Imig als Erster und Malte Plache als Zweiter haben sich bei der Tischtennis-Kreisrangliste in Hude die Qualifikation für die Bezirksvorrangliste gesichert. Stefan Warfelmann und Alexander Hilfer (ebenfalls beide TV Hude) haben als Dritt- und Vierplatzierter gute Chancen auf einen Nachrückerplatz.

Bei den Herren A nahmen insgesamt zehn Spieler teil, Kai Ströde musste allerdings wegen einer Rückenverletzung schnell die Segel streichen. Etwas besser war die Beteiligung bei den Herren B. Hier setzte sich Andreas Beneken (TSV Ganderkesee) vor Björn von Mickwitz (TTV Klein-Henstedt), Mika Sievers (TV Hude) und Martin Holz (TTG DHI) durch. Eine Damenkonkurrenz wurde wieder einmal mangels Teilnehmerinnen nicht ausgespielt.

Immerhin waren fast alle Nachwuchsklassen ordentlich besetzt, auch wenn sich Kai Ströde von der Turnierleitung erinnert: 'Früher waren zum Beispiel bei den Schülern A über 30 Spieler dabei, jetzt waren es noch um die 15.' Die im männlichen Nachwuchsbereich traditionell gut aufgestellten TV Hude und TSV Ganderkesee bekommen immer stärkere Konkurrenz aus Wildeshausen, wo sich die Trainingsarbeit der vergangenen Jahre bemerkbar macht.

Bei den Jungen setzte sich Favorit Alexander Hilfer vor Jonas Schrader (beide TV Hude), Adrian Becker (TSV Ganderkesee) und Aljoscha Meyer (TV Hude) durch. Die Schüler A dominierten der TV Hude mit dem Erstplatzierten Mika Sievers und dem Dritten Timon Mertins und der VfL Wildeshausen mit Maximilian Iken und Felix Hakemann, die auf den Rängen zwei und vier landeten. Die Reihenfolge bei den Schülern B lautete: Fabian Rang (VfL Wildeshausen), Luca Schrader (TV Hude), Kevin Tiet (TSV Ganderkesee), Arne Ewen (TV Hude). In den weiblichen Nachwuchsklassen hatte fast nur die TSG Hatten-Sandkrug gemeldet. Bianca Becker vom TSV Ganderkesee stellte allerdings wieder einmal ihr Talent unter Beweis und setzte sich bei den Mädchen gegen die zumeist deutlich ältere Konkurrenz durch.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+