Landkreis Cuxhaven Impfzentrum in den Hapag-Hallen

Der Standort steht fest, in Kürze soll das Impfzentrum für den Landkreis Cuxhaven betriebsbereit sein. Neben der Einrichtung in den Hapag-Hallen wird es mobile Teams geben, die die Heime im Südkreis ansteuern.
11.12.2020, 05:08
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Impfzentrum in den Hapag-Hallen
Von Bernhard Komesker

Landkreis Cuxhaven. Die Cuxhavener Kreisverwaltung baut ihr Impfzentrum fürs Kreisgebiet in den Hapag-Hallen (Lentzstraße 1 in Cuxhaven) auf. Das bestätigte am Donnerstag eine Landkreis-Sprecherin auf Anfrage. Sie widersprach damit Gerüchten, es könnte fürs südliche Cuxland ein zweites Zentrum geben. Die Einrichtung, die in diesen Tagen installiert werde, werde fürs gesamte Kreisgebiet zuständig sein. „Die Versorgung des Südkreises soll über den Einsatz mobiler Impfteams erfolgen“, sagte die Sprecherin.

Da in der ersten Zeit noch nicht genug Impfstoff für alle Interessierten vorhanden sei, werden nach derzeitigem Stand zunächst Bewohner und Mitarbeiter von Pflegeheimen sowie das Personal in der Altenpflege gegen das Coronavirus geimpft. Die Mobilen Teams würden daher zunächst die Alten- und Pflegeheime anfahren. „Ziel ist es, danach die übrigen Bewohner des Landkreises durch die Teams ortsnah zu erreichen“, heißt es aus dem Kreishaus weiter. Es werde aber einige Zeit dauern, bis Impfungen für weitere Bevölkerungsgruppen angeboten werden können. Das Zentrum und die Teams seien eine Übergangslösung; auf längere Sicht sei vorgesehen, die Impfungen durch die niedergelassenen Ärzte vornehmen zu lassen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+