Per Petition gegen Erdgas- und Erdölriesen Start für Petition zum Erdgasausstieg

Die Bürgerinitiative No Moor Gas wirbt um Unterschriften für die soeben vom Aktionsbündnis Bad Fallingbostel gestartete Bundestagspetition zum Ausstieg aus der Erdgas- und Erdölförderung in Deutschland.
03.09.2020, 14:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Undine Mader

Landkreise Osterholz/Rotenburg. Die Bürgerinitiative (BI) No Moor Gas unterstützt eine soeben vom Aktionsbündnis gegen Gasbohren Bad Fallingbostel gestartete Petition an den Bundestag. Ihr Ziel ist der Ausstieg aus der Erdgas- und Erdöl-Förderung in Deutschland. Das teilt No Moor Gas mit. Demnach gebe es mit Wintershall/Dea und Vermillion zwei große Wirtschaftsunternehmen direkt vor der Haustür, die bisher keine Änderungen in ihren wirtschaftlichen Absichten – Erdgas-Förderung – erwarten ließen. Somit gehe No Moor Gas davon aus, dass die Erdgasförderung mit allen Risiken und Problemen ein Thema bleibe.

Ende 2018 hatte sich No Moor Gas formiert, nachdem Pläne der Deutschen Erdöl AG (Dea) bekannt geworden waren, in den Landkreisen Osterholz, Rotenburg, Verden und Diepholz mithilfe sogenannter Vibrotrucks nach Erdgas zu suchen. Eigene Petitionspläne seien von Anfang an zwar verfolgt, aber aufgrund der organisatorischen Hürden nicht verfolgt worden, so die BI. 50 000 Unterschriften braucht es, damit die Petition in den Petitionsausschuss des Bundestages gelangt. 16 000 lägen bereits auf Papier vor, die für diese Petition genutzt werden können. Es fehlen noch 34 000. No Moor Gas hoffe, viele Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Osterholz zu einer Unterschrift bewegen zu können. Die Initiaive geht davon aus: „Solange die Bundespolitik und Wirtschaft Erdgas als 'Brückentechnologie' und saubere Energiequelle im Klimaschutz-Dialog sehen, kann nicht davon ausgegangen werden, dass eine Abkehr von der hiesigen Förderung erfolgt.“

Weitere Informationen finden sich online bei No Moor Gas unter www.nomoorgas.de/petition-zum-ausstieg-aus-der-erdgas-erdoel-foerderung.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+