Joker Björn Wolf trifft gegen SC Vahr-Blockdiek gleich drei Mal Lemwerder gibt 4:0-Führung fast noch aus der Hand

Lemwerder. Zuletzt spielte der SV Lemwerder in der Fußball-Bezirksliga gegen den Blumenthaler SV II gut mit, kassierte aber eine schmerzliche 1:2-Niederlage - dieses Mal war es gegen den Gastgeber SC Vahr-Blockdiek anders. 'Mit einer unterm Strich schon mageren Leistung setzten wir uns zum Glück noch mit 4:3 Toren durch', freute sich der SVL-Spielertrainer Michael Müller.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Olaf Schnell

Lemwerder. Zuletzt spielte der SV Lemwerder in der Fußball-Bezirksliga gegen den Blumenthaler SV II gut mit, kassierte aber eine schmerzliche 1:2-Niederlage - dieses Mal war es gegen den Gastgeber SC Vahr-Blockdiek anders. 'Mit einer unterm Strich schon mageren Leistung setzten wir uns zum Glück noch mit 4:3 Toren durch', freute sich der SVL-Spielertrainer Michael Müller.

Gegen die Mannschaft aus dem Mittelfeld kamen die Lemwerderaner perfekt aus den Startlöchern. So markierte der Youngster Kevin Schmidtke mit einer Volleyabnahme aus 20 Metern unhaltbar in den Winkel die 1:0-Führung (30.). Nach dem Wechsel wollten die Gäste auf dem rutschigen Nebenplatz noch mehr. So kam ihnen der große Auftritt von Björn Wolf gerade recht. Bereits fünf Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Wolf nämlich nach einem langen Abschlag von SVL-Schlussmann Thorben Kuhn plus dem Doppelpass von Michael Müller auf 2:0. Damit war der Torhunger von Wolf aber noch nicht gestillt.

Nach einem schönen Pass von Norman Stahmer startete Wolf einen Alleingang durch die Gastgeber-Abwehr und vollendete zum 3:0 ins kurze Eck (60.). 13 Minuten später bediente ihn sein Teamkollege Andreas Meyer von der rechten Seite, und so konnte Björn Wolf mit einem lupenreinen Hattrick auf 4:0 (73.) erhöhen. Durch Unkonzentriertheiten machte es dann Lemwerder unnötig spannend. Gut, dass in der Schlussphase Torwart Thorben Kuhn bei einem Freistoß auf dem Posten war (86.).

'Aus unerklärlichen Gründen kassierten wir noch drei Gegentore. Björn Wolf hat sich mit seiner Leistung aber wieder in die Startformation gespielt', erklärte SVL-Coach Michael Müller.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+