Lob und ein modernes Einsatzfahrzeug für die Osterholzer Retter

Osterholz-Scharmbeck. "Das Ehrenamt ist eigentlich unbezahlbar" - mit diesen Worten überreichte Polizeipräsident Hans-Jürgen Thurau dem DRK-Kreisvorsitzenden Hans-Jürgen Joswig gestern die Schlüssel zu dem neuen Notfalleinsatzfahrzeug, das mit rund 60000 Euro durch das Förderprogramm des Landes Niedersachsen für private Hilfsorganisationen mitfinanziert wurde.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christian Markwort

Osterholz-Scharmbeck. "Das Ehrenamt ist eigentlich unbezahlbar" - mit diesen Worten überreichte Polizeipräsident Hans-Jürgen Thurau dem DRK-Kreisvorsitzenden Hans-Jürgen Joswig gestern die Schlüssel zu dem neuen Notfalleinsatzfahrzeug, das mit rund 60000 Euro durch das Förderprogramm des Landes Niedersachsen für private Hilfsorganisationen mitfinanziert wurde.

Im Rahmen einer Feierstunde bedankte sich der Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Osterholz, Volker Leopold, für die "Zusammenarbeit mit der Polizeidirektion Oldenburg und dem Landkreis Osterholz auf Augenhöhe" und betonte die Notwendigkeit der Neuanschaffung. "Damit sind wir nun für auch materiell auf dem neuesten Stand und können viele Leben retten." Für die ehrenamtlichen DRK-Kräfte sei diese Anschaffung außerdem "ein zusätzlicher Motivationsschub."

Der neue Rettungswagen im Gesamtwert von 94850 Euro verfügt über modernste Technik und ist durch seine neuartige LED-Signalanlage für andere Verkehrsteilnehmer noch besser sichtbar. Der vollgefederte Tragentisch erleichtert unter anderem den Transport von Opfern mit Wirbelsäulenverletzungen, außerdem können mittels Defibrilator und automatischer Beatmungseinheit Opfer vor Ort notärztlich versorgt werden.

Für Richard Eckermann vom Landkreis Osterholz sei der Zuschuss von 60000 Euro zwar "eine ordentliche Summe", stelle gleichzeitig jedoch auch den Wert aller privaten Hilfsorganisationen unter Beweis. "Die Bedeutung des DRK und anderer Organisationen wird häufig unterschätzt", so Eckermann.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+