Wetter: wolkig, 7 bis 14 °C
Volleyball 2. Bundesliga
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Bartolone will mit dem TV Baden nachlegen

Patrick Hilmes 26.09.2019 0 Kommentare

Nach dem Punktgewinn gegen Schüttorf wollen Fabio Bartolone und sein TV Baden nun auswärts ebenfalls nicht leer ausgehen.
Nach dem Punktgewinn gegen Schüttorf wollen Fabio Bartolone und sein TV Baden nun auswärts ebenfalls nicht leer ausgehen. (Björn Hake)

Der TV Baden hat zwar sein erstes Spiel der neuen Saison in der 2. Volleyball-Bundesliga Nord gegen den FC Schüttorf 09 verloren, die 2:3-Niederlage war aber keinesfalls als Fehlstart zu bezeichnen. Das bestätigt auch Badens Coach Fabio Bartolone: „Das war ein guter Saisonbeginn für uns. Ich habe viele positive Dinge von der Mannschaft gesehen. Das hat Spaß gemacht, davon wollen wir mehr.“

Mehr davon könnte es am Sonnabend beim VC Bitterfeld-Wolfen geben. Doch das wird sicherlich kein leichtes Unterfangen, was auch Bartolone weiß: „Wir sind nicht der Favorit. Das ist ein sehr starker Gegner, aber jeder ist zu schlagen und wir treffen auch in dieser Saison wieder nur auf starke Mannschaften.“ Entsprechend sieht der Coach auch kein Hindernis, warum seine Truppe nicht auch bei dem Tabellensechsten der Vorsaison punkten sollte. Zudem ist dem Volleyball-Club aus Sachsen-Anhalt kein sonderlich positiver Start geglückt, verlor Bitterfeld-Wolfen doch am ersten Spieltag auswärts beim SV Warnemünde mit 1:3.

Blasi wartet auf seinen Pass

Positiv stimmt Fabio Bartolone zudem, dass er wieder über seinen kompletten Kader verfügen kann. Gegen Schüttorf hatte noch Nils Malon die Aufgabe des Liberos eingenommen, gegen Bitterfeld-Wolfen wird er wieder auf seiner angestammten Position als Außenangreifer auflaufen. Als Libero soll dann Jan-Henrik Radeke fungieren. Verzichten muss der TV Baden aber noch weiterhin auf die Dienste von Alessandro Blasi. Der Italiener, der in Bremen im Rahmen des Erasmus-Programms studiert, wartet noch auf seinen Pass. „Ich hoffe, er kann danach im Heimspiel gegen Moers dann dabei sein“, würde Bartolone gerne den Zuspieler einsetzen, der dann für ein Semester für die Badener auflaufen würde.


Ein Artikel von
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
gorgon1 am 22.10.2019 08:49
Moin; Ja wer außer den Landwirten macht denn sowas??? Also mal schön bei der Realität bleiben. Keiner der nicht Landwirt ist, bringt Gülle aus, ...
reswer am 22.10.2019 08:45
Eigentlich müsste der Staat dieses bekämpfen und aufklären!
Eigentlich.....
Man freut sich aber über diese zusätzlichen ...