Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Fußball-Bezirksliga
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Der TSV Achim will zu Hause ungeschlagen bleiben

Nico Brunetti 20.09.2019 0 Kommentare

Bezirksliga Lüneburg 3: Die Heimserie des TSV Achim ist beeindruckend. Nunmehr sind es 14 Pflichtspiele, die der Bezirksliga-Aufsteiger auf der eigenen Sportanlage nicht mehr verloren hat. So liegt die bisher letzte Niederlage schon fast ein Jahr zurück: Es war die Zweitvertretung des FSV Langwedel-Völkersen, die am 30. September mit 4:2 in Achim gewonnen hat. Ein Geheimnis gibt es für nicht für die Serie. „Vielleicht ist es der große Platz, vielleicht spielen wir da befreiter als auswärts auf. Von meinen Jungs kann mir das auch keiner erklären“, sagt Achims Trainer Sven Zavelberg. Der nächste Gegner SV Ippensen ist allerdings schwer einzuschätzen. „Ganz ehrlich: Ich habe sie noch nie gesehen, mir aber Erkundigungen eingeholt und weiß, das sie eine eingespielte Truppe haben“, skizziert Zavelberg. Fehlen werden Reza Movafaghi und Abdulla Sahinoglu. Trotzdem hat Zavelberg mehr Möglichkeiten. Denn dem Trainer stehen wieder Patrick Bormann, Tim Melzer und Fabian Koch zur Verfügung. „Das macht unser Spiel sicherer.“

Anpfiff: Sonntag um 15 Uhr in Achim


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
erschreckerbaer am 22.10.2019 21:34
Ist doch in Ordnung.
Bis jetzt habe ich 48 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt.
Habe dafür Steuern bezahlt.
Würde ich mit 67 in ...
flutlicht am 22.10.2019 20:43
Lieber @Wk, wann hat Höffner denn nun die Fläche erworben? Mal schreiben Sie von 14 Jahren im Text und in der Einleitung von 11 Jahren. Was stimmt?