Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Schach
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Riede und Thedinghausen gehen neue Kooperation ein

Nico Brunetti 11.10.2019 0 Kommentare

Burghard Schäffer leitet die SG Riede/Thedinghausen I.
Burghard Schäffer leitet die SG Riede/Thedinghausen I. (Michael Braunschädel)

Die Schachabteilungen des MTV Riede und des TSV Thedinghausen sind eine Spielgemeinschaft eingegangen. Zusammen stellen sie zwei Teams – die erste Mannschaft spielt in der B-Klasse, die zweite Mannschaft ist in der D-Klasse aktiv. „Beide Vereine profitieren. Wir erhalten eine spielstarke erste Mannschaft und Thedinghausen hätte aus eigener Kraft keine Mannschaft mehr melden können“, sagt Erich Schlemmer, Leiter der Sparte Schach beim MTV Riede.

Für seinen Klub ist es insgesamt also eine Möglichkeit, um in der B-Klasse bestehen zu können. Der Klassenerhalt soll mit zwölf Spielern gelingen, so viele Spieler umfängt der Kader der SG Riede/Thedinghausen I. Neben Mannschaftsführer Burghard Schäffer an Brett vier gehören außerdem Wilken Drücker, Ralf Börm, Jörn Intemann, Klaus Fahrenholz, Franz Engel, Schlemmer, Fabian Stahl, Ole Schröter, Tristan Intemann, Erwin Schmiedt, Klaus Niemann und Werner Frese dem Team an. Im ersten Saisonspiel musste die SG jedoch eine Niederlage einstecken. Bei der SG FinWest 3 gab es zum Auftakt eine 1:7-Niederlage. Die nächste Chance auf Punkte besteht wieder am 27. Oktober gegen den SV Werder Bremen 6.

Ebenfalls mit einer Pleite startete die SG Riede/Thedinghausen II. Gegen die SF LHW 4 unterlag die zweite SG-Mannschaft um Mannschaftsführer Schröter mit 0,5:3,5. Nicht mit dabei waren die drei Neuzugänge Fabian Stahl (vorher vereinslos), Harald Klotz und Roman Beidel (beide SK Kirchweyhe). „Leider sind die beiden Spieler aus Kirchweyhe erst im neuen Jahr spielberechtigt, da der alte Verein den Spielern die sofortige Freigabe verweigert“, berichtet Schlemmer.

Trotz der hohen Anzahl an Spielern ist die Schachgruppe immer offen für neue Gesichter. „Wer Lust hat, in netter Runde, beim MTV Riede Schach zu spielen oder zu erlernen, meldet sich bitte bei mir“, erklärt Schlemmer, der die Schachabteilung in Riede im Jahr 2016 ins Leben rief. Kontaktiert werden kann der Leiter der Sparte Schach unter 01 60 / 97 37 62 08.


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
elfotografo am 22.10.2019 18:55
"Es ist doch ein Märchen, dass man mit einer Loge Geschäftskontakte akquiriert oder pflegt, geschweige denn Geschäfte abschließt."

Haben ...
FloM am 22.10.2019 18:51
@gorgon1:
Abgedroschen ist es den x-ten Kommentar mit undifferenzierten Anschuldigungen zu schreiben.

Die Erkenntnis, daß man Teil ...