Wetter: Regen, 9 bis 17 °C
Handball-Landesliga
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

TSV Daverden: Der letzte Punkt soll her

Jürgen Prütt 02.05.2019 0 Kommentare

Der TSV Daverden ist fast am Ziel. Ein einziger Punkt fehlt der Mannschaft von Trainer Ingo Ehlers noch zum Titel und dem damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga. Diesen wollen die Grün-Weißen im letzten Heimspiel gegen die HSG Bützfleth/Drochtersen einfahren. Der Verbandsliga-Absteiger von der Unterelbe ist für den Coach der Daverdener schwer einzuschätzen. „Gerade auswärts spielt die HSG immer mal wieder mit einer anderen Formation“, erläutert Ingos Ehlers. Aber eigentlich will sich der Trainer des TSV auch gar nicht zu sehr mit dem Gegner beschäftigen. „Wir haben es selber in der Hand. Es wird Zeit, dass wir mal wieder eine gute Vorstellung abliefern, dann sind wir auch die bessere Mannschaft“, sagt Ingo Ehlers. Fragezeichen stehen noch hinter den Einsätzen von Simon Bodenstab (Handprellung) und Patrick Tielitz (Bänderdehnung). Ingo Ehlers: „Beide machen sich warm. Wir müssen dann schauen, ob es geht.“

Anpfiff: Sonnabend um 17.30 Uhr in Langwedel


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
panorama am 18.10.2019 19:32
Lesen soll ja bekanntlich bilden.

https://dejure.org/gesetze/JGG/114.html
BreTSF am 18.10.2019 19:29
rheimsoth:
Das Bremer Bündnis für die Verkehrswende engagiert sich schon lange für Veränderungen und nicht nur „die abgebildeten Personen“. Es ...