Wetter: Regen, 9 bis 17 °C
Fußball U19-Landesliga
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Unnötige Niederlage bei Hotzan-Debüt

Patrick Hilmes 16.09.2019 0 Kommentare

Stephan Hotzan hat die U19 der JSG Bierden/Uphusen übernommen.
Stephan Hotzan hat die U19 der JSG Bierden/Uphusen übernommen. (Björn Hake)

Die U19 der JSG Bierden/Uphusen hat in ihrem dritten Saisonspiel der Fußball-Landesliga ihre zweite Niederlage kassiert. Das 1:2 (0:0) beim TSV Stelle war eine unnötige, unglückliche und zugleich sehr späte Pleite.

Am vorherigen Spieltag (5:2-Sieg gegen Buxtehude) hatte Fabrizio Muzzicato noch die Effektivität der JSG gelobt. Nun nahm ein anderer Coach auf der Bank Platz und monierte hingegen die Effektivität. Es ist Stephan Hotzan, der nun die Rolle als Trainer übernimmt. In seinem ersten Spiel sah er viel Positives, nur eben nicht die Chancenverwertung. „Ich kann den Jungs keinen großen Vorwurf machen, nur sie müssen die Chancen nutzen.“ Laut Hotzan hätte seine Truppe bereits 3:0 führen müssen, ehe sie in Rückstand geriet (66.). Zumindest nach einem Punkt sah es kurz vor Schluss aus, da Philipp Schippert per Kopfball auf 1:1 stellte (87.). Doch in der 90. Minute leistete sich die JSG ein unnötiges Foul im Strafraum und verlor die Partie noch 1:2.


Ein Artikel von
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
Video2000 am 18.10.2019 19:07
Zynisch könnte man sagen, in vielen Schulen in BHV siehts ja nicht besser aus. Nein, man hat schon viel zu viel Geld in dieses "Wahrzeichen" ...
Bunker-F76 am 18.10.2019 19:04
Bedeutet dies auch, dass der Mann im Falle einer Verurteilung in ein Jugendgefängnis muss?