Wetter: Nebel, 11 bis 16 °C
Jugendhandball
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Verden geht in die zweite Runde

Jürgen Prütt 21.05.2019 0 Kommentare

Soltau. In der vergangenen Saison haben die C-Jugend-Handballer der HSG Verden-Aller in der Oberliga für Furore gesorgt. Als Dritter der Oststaffel waren die Youngster aus der Kreisstadt beim Finalturnier um die Verbandsmeisterschaft dabei. Das Team der Trainer Sven Klaasen und Lars Blatt landete auf Platz vier. Nun nehmen die in die B-Jugend aufgestiegenen HSG-Talente in der nächsthöheren Altersklasse die Vorrunde zur  Oberliga ins Visier.

Beim ersten Relegationsturnier in Soltau hat Verdens Nachwuchs einen Platz im Oberhaus der Verbände Bremen und Niedersachsen durch eine 14:15-Niederlage gegen den HV Lüneburg nur hauchdünn verpasst.  Mit ungefährdeten Siegen gegen die SG VfL Wittingen/Stöcken (22:8) und den MTV Soltau (14:7) ist die HSG Verden-Aller aber in die zweite Runde eingezogen. Dort verschlägt es die Klaasen-Schützlinge am 1. Juni nach Schwanewede. In Soltau war die HSG Verden-Aller im entscheidenden Spiel gegen den HV Lüneburg bei einer 14:12-Führung schon fast am Ziel. Am Ende hatten in einer spannenden Schlussphase dann aber doch noch der Gegner knapp die Nase vorne. 


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
Wesersteel am 23.10.2019 13:23
Jeder der einen handwerklichen "schweren" Beruf erlernt hat,ist in der Regel mit 58 Jahen UND um/über 42 Berufsjahren , gesundheitlich "fix und ...
gorgon1 am 23.10.2019 13:23
Aber das ist im Grunde doch genau was ich meine. Der Handel ist die Macht. Wenn ich im Supermarkt was kaufen will , gelten für mich dessen Preise. ...