Wetter: Regenschauer, 9 bis 15 °C
Fußball-Oberliga
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Wohlfühlfaktor als Erfolgsrezept

Florian Cordes 20.09.2019 0 Kommentare

Eine Etage höher springen als der Gegenspieler – diese Szene ist häufig zu sehen, wenn Oliver Warnke (rechts) im defensiven Mittelfeld in den Luftzweikampf geht.
Eine Etage höher springen als der Gegenspieler – diese Szene ist häufig zu sehen, wenn Oliver Warnke (rechts) im defensiven Mittelfeld in den Luftzweikampf geht. (Tobias Dohr)

Heeslingen/Achim. Es gibt Wege, die nimmt man nur ungern auf sich. In solchen Fällen fährt stets ein unwohles Gefühl mit. Doch genauso gibt es die anderen Wege. Diese, die man gerne zurücklegt und voller Vorfreude ist, das Ziel zu erreichen. Genauso ergeht es momentan Oliver Warnke. Der Fußballer wohnt in Achim, muss aber einige Kilometer zurücklegen, um zum Training zu kommen. Denn er spielt für den Oberligisten Heeslinger SC. Mit dem HSC hat der einstige Leitwolf des TSV Etelsen keinen perfekten, aber einen sehr guten Saisonstart hingelegt: Von den ersten sieben Spiele haben Warnke und Co. fünf gewonnen. Der Lohn ist derzeit Rang drei und die gute Aussicht auf eine ruhige Saison. Doch der aktuelle Erfolg ist längst nicht der einzige Grund, warum Warnke die rund 50 Kilometer zum Training gerne auf sich nimmt.

Der Wohlfühlfaktor – er ist bei Warnke auch deshalb so ausgeprägt, weil das Drumherum in Heeslingen stimme, sagt der 25-jährige: „Ich fühle mich in Heeslingen einfach pudelwohl und trainiere dort auch schon eine Jugendmannschaft. Ich fahre die vielen Kilometer wirklich gerne.“ Dass er so empfindet, liege im Besonderen auch an den Mitspielern. „Als Team unternehmen wir auch abseits des Platzes viel miteinander“, macht Oliver Warnke deutlich, dass das Mannschaftsgefüge in Heeslingen zu stimmen scheint.

Und das gute Verhältnis unter den Spielern spiegelt sich eben auch in den Resultaten wider. Bereits nach dem Sieg beim TB Uphusen – der Heeslinger SC gewann Mitte August mit 2:0 am Arenkamp – meinte der defensive Mittelfeldspieler, dass der bessere Teamgeist mitentscheidend für den Erfolg seiner Mannschaft gewesen sei. Den guten Saisonstart alleine daran festzumachen, dass Heeslingen als gefestigte Mannschaft auftritt, sei jedoch zu wenig, findet Warnke: „Bislang fällt auf, dass wir unsere Torchancen konsequent nutzen. Das war im vergangenen Jahr nicht unbedingt der Fall.“ Daher kämpfte der Klub aus dem Kreis Rotenburg lange Zeit gegen den Abstieg. Als Beispiel nennt Warnke, der in dieser Saison lediglich das Auftaktspiel gegen den 1. FC Germania Egestorf/Langreder verpasst hat, die Begegnung gegen den MTV Wolfenbüttel. Der HSC gewann die Partie aufgrund einer konsequenten Chancenverwertung mit 7:0. „Wir hatten acht, neun Möglichkeiten, haben diese aber fast alle genutzt“, freut sich Warnke noch heute. „Wolfenbüttel hatte ebenfalls große Chancen, hat aber eben alles ausgelassen.“ Hinzu komme dann noch, dass viele Spieler im aktuellen HSC-Kader mindestens ein Jahr im Oberliga-Abstiegskampf verbracht hätten. Warnke: „Das hat jedem geholfen, um sich zu entwickeln.“ Trägt man all diese Faktoren zusammen, komme er eben zusammen – der gute Lauf des Heeslinger SC.

Wohin die aktuelle Erfolgsserie das Team noch führen kann, darüber macht sich Oliver Warnke keine Gedanken – noch nicht. „Wenn du so gut startest, gehst du natürlich mit einem guten Gefühl in die nächsten Spiele. So mancher hält uns ja schon für einen Geheimfavoriten. Doch auf solche Aussagen geben wir nichts“, gibt sich der Mittelfeldmotor des HSC zurückhaltend. Viel wichtiger sei ihm, dass er und seine Team möglichst rasch 30 Punkte auf dem Konto haben. Die Hälfte hat davon der HSC bereits eingesammelt.

Warnke hat als Stabilisator im Mittelfeld kräftig dazu beigetragen. „Wir werden aber mit Sicherheit auch noch einen Negativlauf haben. Dennoch wäre es toll, wenn wir eine ruhige Saison spielen und zum Beispiel auf Rang fünf einlaufen. Über eine lange Zeit oben dabeizubleiben wäre aber natürlich noch schöner“, stellt Warnke schmunzelnd fest. Wohl wissend, dass ihm die Fahrten nach Heeslingen dann noch mehr Freude bereiten würden.


Ein Artikel von
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
onkelhenry am 19.10.2019 18:12
74 Jahre SPD!

Nirgendwo ist die Kluft zwischen arm und reich größer.
Schlechte Wirtschaft, schlechte Bildung ... von vielen ...
peteris am 19.10.2019 17:47
Das Affentheater geht also in die nächste Runde. ...