Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Erste Jahreshauptversammlung nach der Neugründung: Harald Siemund und Jörg Borkus als Schatzmeister in den Vorstand gewählt
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Atlas-Vorsitzender Robert Räther fühlt sich ungerecht behandelt

Daniel Cottäus 04.04.2013 0 Kommentare

So sei der Verein nach einjährigem Bestehen "noch nicht richtig angekommen, und das finde ich schade", betonte der Vorsitzende. Der Neid anderer Klubs, die mangelnde Unterstützung durch die Stadt und die "sehr kritische" Darstellung in der Öffentlichkeit – all das würde dem SVA das Leben schwer machen. "In Delmenhorst wird mit zweierlei Maß gemessen", sagte Räther und bemühte den Platz des SV Baris an der Lerchenstraße als Beispiel. "Dort wird für sehr viel Geld alles neu gemacht, und im Stadion kann nicht mal die Flutlichtanlage in Stand gesetzt werden."

Nach Räthers Ansprache und einer formellen Satzungsänderung stand während der Versammlung auch die Wahl eines neuen Schatzmeisters an. Harald Siemund ist künftig für diese Aufgabe verantwortlich und tritt damit die Nachfolge von Stefan Berndt an, der aus beruflichen Gründen zurückgetreten war. Jörg Borkus wird Siemund als Stellvertreter unterstützen. Das Amt des ebenfalls zurückgetretenen Schriftführers Björn Waizenegger wurde indes nicht neu besetzt.

Berndt berichtete in seinem Jahresbericht, dass der SVA im Schnitt bisher 182 zahlende Zuschauer bei seinen Spielen begrüßen konnte – Vereinsmitglieder, Kinder und Frauen nicht mitgerechnet. Aktuell habe der Klub 214 Mitglieder, die rund 8200 Euro an Beiträgen in die Vereinskasse gespült hätten. Während der Versammlung wurde beschlossen, die monatliche Gebühr für aktive erwachsene Mitglieder von zehn auf zwölf Euro anzuheben. Rund 16700 Euro an Ausgaben fielen für den Verein allein für Sportbekleidung an, zusätzlich rechnet der SVA mit einer Rechnung in Höhe von rund 6000 Euro von der Stadt – unter anderem für Stadionnutzung und Rasenpflege. "Gedeckt ist das alles durch unsere Sponsoren", betonte Berndt und verkündete, dass alle Gönner bereits für das kommende Jahr zugesagt hätten.

Dann wird der SV Atlas auch mit einer B-Jugend – trainiert von Dirk Musiol – am Spielbetrieb teilnehmen, die sich größtenteils aus Spielern von Musiols Ex-Team, dem zurückgezogenen C-Jugend-Landesligisten TuS Hasbergen, zusammensetzt. Das gab Jugendleiter Erhard Borrmann nach der Versammlung bekannt.


Ein Artikel von
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
heinmueckausbremerhaven am 21.10.2019 20:47
Es gibt nur eine Chance wieviel Artikel beschrieben. Und jetzt schwindet mit dem Artikel von Stefan Rahmstorf das Argument, dass die BRD nur für ...
Bremen99 am 21.10.2019 20:41
Das Parken in Wild-West-Manier rund um den Freimarkt hat Tradition. Vor über 40 Jahren konnte man auch schon regelmäßig beobachten wie dreiste ...