Wetter: Nebel, 11 bis 16 °C
Box-Tag des TV Jahn: Christophers gibt verletzt auf / Feza wächst über sich hinaus
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Schmerzhaftes Comeback

Christoph Bähr 28.04.2015 0 Kommentare

Boxen
Sieg nach Punkten: Gracian Buryjanski vom TV Jahn Delmenhorst setzte sich beim Box-Tag seines Vereins gegen Gino Balke (BSC Langen) durch. Er holte somit einen von insgesamt drei Delmenhorster Erfolgen. (Ingo Moellers)

Nach anderthalb Jahren Pause hatte Adrian Christophers seine Rückkehr in den Ring gründlich geplant. Sein Comeback wollte er nicht bei irgendeinem Meeting feiern, sondern beim ersten Box-Tag, den sein Verein TV Jahn Delmenhorst seit zwei Jahren ausrichtete. Am Sonnabend bestritt der Halbschwergewichtler also den Hauptkampf in der Halle an der Schulstraße, es war zudem sein 80. Auftritt im Ring. Alles war also vorbereitet für eine triumphale Rückkehr, doch Christophers’ Ellbogen spielte nicht mit. Eine alte Verletzung brach auf, und daher musste der Jahn-Kämpfer in der dritten Runde aufgeben.

„Das ist sehr schade, denn Adrian befand sich auf der Siegerstraße“, sagte Ralf Carus, Box-Trainer des TV Jahn. Wahrscheinlich hätte Christophers im Männer-Halbschwergewicht (bis 81 Kilogramm) gegen Albert Renner (ABC Lingen) am Ende nach Punkten gewonnen, aber die Schmerzen im Ellbogen wurden einfach zu groß. Inklusive Christophers traten in der Jahn-Halle insgesamt acht Kämpfer des ausrichtenden Vereins an. Sie brachten es am Ende auf eine ausgeglichene Bilanz: drei Siege, drei Niederlagen, zwei Unentschieden.

Über sich hinaus wuchs der Jahn-Boxer Rafael Feza im Junioren-Fliegengewicht (bis 50 Kilogramm). Er setzte seinen Kontrahenten Ali Kaour (SC Hemmoor) durch permanente Angriffe enorm unter Druck und traf wiederholt mit langen Geraden. Schließlich wurde der Delmenhorster zum klaren Punktsieger erklärt. „Eine tolle Leistung von Rafael“, lobte Carus.

Eindeutig nach oben zeigt auch die Leistungskurve von Slawa Belousov. Der Delmenhorster kämpfte erstmals im Männer-Mittelgewicht (bis 75 Kilogramm) und feierte gleich einen Punktsieg. Dabei war der Gegner Roman Merkulow (BC Espelkamp) deutlich schwerer als Belousov. Der Espelkamper bestimmte den Kampf und war ständig im Vorwärtsgang. Belousov dagegen wich immer wieder zurück und landete dabei klare Treffer, die ihm letztlich den Erfolg brachten. „Slawa war sehr wachsam“, betonte Carus.

Den dritten Sieg für den TV Jahn verbuchte am Box-Tag Gracian Buryjanski, der Gino Balke (BSC Langen) im Kadetten-Fliegengewicht (bis 50 Kilogramm) nach Punkten bezwang. Der Delmenhorster verfügte über klare Reichweitenvorteile, die er jedoch kaum ausnutzte. Zu oft ließ er sich in der Halbdistanz auf Schlaggefechte mit seinem Gegner ein. „Dadurch hat sich Gracian trotz des Sieges das Leben selbst schwer gemacht“, analysierte Jahn-Coach Carus.

Buryjanskis Vereinskollege Daniel Kowalski hatte Luc Steinhäuser (BC Norden) im vergangenen Jahr noch nach Punkten besiegt, musste sich beim zweiten Aufeinandertreffen im Schüler-Papiergewicht (bis 40 Kilogramm) nun aber mit einem Remis begnügen. „Das Ergebnis war gerecht“, sagte Carus.

Noch etwas Lehrgeld bezahlen mussten unterdessen die drei Boxdebütanten des TV Jahn: Mert Dagdeviren, Patryk Federowicz und David Brzedzinski blieben ohne Sieg. Brzedzinski erkämpfte sich im Schüler-Leichtgewicht (bis 57 Kilogramm) immerhin ein Unentschieden gegen Nino Klibisch (BSC Langen). Dagdeviren verlor durch technischen K.o. in der zweiten Runde gegen Kisean Wright (BC Norden), während Federowicz gegen Jonas Jaber (VFB Oldenburg) nach Punkten unterlag. „Für Patryk wäre es durchaus möglich gewesen, seinen Gegner zu schlagen, wenn er sich eine andere Taktik zurechtgelegt hätte“, merkte Carus an.


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
alanya_fuchs am 23.10.2019 07:35
Raten Sie mal, wieviele Geschäftspartner, Ein- und Verkäufer sich beim 6-Tagerennen treffen.
suziwolf am 23.10.2019 07:11
„Heiopei“ 😃und
„Zwangsmassnahmen“ ... 😒

Hallo, @rakase, Sie haben eine gute und widersprüchliche Zusammenfassung geliefert ...