Wetter: Nebel, 11 bis 15 °C
Fußball-Regionalliga Frauen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

TV Jahn erkämpft sich drei Zähler

Michael Kerzel 17.03.2019 0 Kommentare

Delmenhorst. Die Regionalliga-Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst wollen in der Rückrunde bessere Ergebnisse als in der Hinserie einfahren und in der Tabelle auf den vorderen Plätzen landen. Ersteres haben die Schützlinge von Trainer Claus-Dieter Meier gegen den VfL Jesteburg beim 2:1 (2:0)-Heimsieg geschafft – im Hinspiel unterlagen sie mit 0:4. Durch die drei Punkte kletterten die Violetten auf den vierten Platz, punktgleich mit dem Walddörfer SV. „Im Endeffekt war der Sieg ein bisschen glücklich“, meinte Meier. Unverdient sei er jedoch nicht gewesen.

In der ersten Hälfte waren die Jahnerinnen auf einem trotz Regens gut bespielbaren Rasen das klar bessere Team. „Wir haben dominiert und hatten in der ersten Halbzeit 4:1 Chancen“, berichtete der Jahn-Coach. Eine nutzten die Violetten nach einem schönen Spielzug: Sie eroberten das Leder in der Jesteburger-Hälfte, Anna Mirbach schickte Vivian Endemann, die Laura Jungblut im VfL-Kasten ausspielte und auf Neele Detken querlegte. Diese schob zum 1:0 ins leere Tor ein (32.). „Das war ein perfektes Zusammespiel der drei Stürmerinnen“, lobte Meier. Auch das 2:0 entsprang einer Balleroberung in der Gästehälfte. Wieder war es Mirbach, die Endemann einsetzte. Dieses Mal netzte der Youngster selbst ein – 2:0 (43.). „Wir haben es bis dahin souverän gemacht und wollten nach der Pause auf das 3:0 gehen“, berichtete Meier.

Doch daraus wurde nichts. Die eingewechselte Fabienne Stejskal behauptete den Ball und traf aus spitzem Winkel zum 1:2 (52.). Meier attestierte seiner Defensive in dieser Situation Unaufmerksamkeit. „Dann war Unruhe drin und wir sind ins Schwimmen geraten“, sagte der TVJ-Coach. Das vorentscheidende 3:1 fiel nicht, da das Offensivtrio Endemann, Mirbach und Detken gute Chancen ausließ. Kurz vor Schluss ahndete die Schiedsrichterin ein Mirbach-Foulspiel und zeigte die Gelb-Rote Karte (87.), doch Jesteburg schaffte den Ausgleich nicht mehr.


Ein Artikel von
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
suziwolf am 23.10.2019 19:26
Ging es bei Einführung nicht auch [u.a.] um Energieeinsparung ?

Jetzt immer aktueller ...

Frage Greta 🧖🏼‍♀️ und finde den ...
flutlicht am 23.10.2019 19:24
Führerschein abnehmen und bloß nicht wieder zurück geben. Bei manchen Leuten denkt man, dass die den Kopf nur zum Haare schneiden haben.