Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Handball-Oberliga Frauen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

TV Neerstedt entscheidet Krimi für sich

Jörn Franke 14.04.2019 0 Kommentare

Kirsten Kurok (links, hier gegen den VfL Oldenburg III) bescherte dem TV Neerstedt mit einem Treffer sieben Sekunden vor Schluss den ersehnten Heimsieg gegen ein Topteam der Liga. In der Hinrunde hatten die Damen von Trainer Maik Haverkamp noch eine
Kirsten Kurok (links, hier gegen den VfL Oldenburg III) bescherte dem TV Neerstedt mit einem Treffer sieben Sekunden vor Schluss den ersehnten Heimsieg gegen ein Topteam der Liga. In der Hinrunde hatten die Damen von Trainer Maik Haverkamp noch eine Packung kassiert. (INGO MÖLLERS)

Neerstedt. Am Ende prangte rotleuchtend ein 26:25 (12:13) auf der Anzeigentafel der Neerstedter Sporthalle und bezeugte den Sieg der Handball-Damen des TV Neerstedt gegen den Oberliga-Fünften TV Dinklage. In den sechzig Minuten zuvor erlebten die knapp 100 Zuschauer ein spannendes Match, in dem die Führung oft hin- und herwechselte. Insgesamt 15-mal stand es Unentschieden. Sieben Sekunden vor Spielende traf die überragende Kirsten Kurok mit ihrem vierten Tor zur Entscheidung. „Nachdem wir mit dem Abstieg nichts mehr zu tun hatten, haben meine Damen sehr befreit aufgespielt. Aus der herben 17:34-Niederlage im Hinspiel in Dinklage haben wir die richtigen Lehren gezogen“, freute sich Coach Maik Haverkamp über den couragierten Auftritt seiner Schützlinge.

Nach dem 6:6 zum Auftakt begingen die Gastgeberinnen einige technische Fehler und überhastete Würfe, die Dinklage umgehend mit Gegenstößen beantwortete, sodass Maik Haverkamp beim 6:10 eine Auszeit nahm und sein Team wieder auf Kurs brachte. „Mit geduldigem Spiel und dem Herausspielen von klaren Chancen haben wir dann beim 10:10 schnell wieder den Ausgleich hergestellt. Im zweiten Durchgang hätten wir die Partie früher entscheiden können, sind aber bei etlichen guten Wurfchancen an der Dinklager Torfrau gescheitert. Dadurch blieb es unnötig lange spannend“, analysierte Coach Haverkamp, der mit seiner eigenen Torfrau Rieke von Seggern ebenfalls sehr zufrieden sein durfte.

Am Ende stand der knappe Erfolg. Erstmals besiegten die Grün-Weißen in dieser Saison ein Team aus der oberen Tabellenhälfte. Mit 17:31 Punkten belegt der TV Neerstedt nunmehr den zehnten Platz.

Derweil laufen die Planungen für die nächste Saison auf Hochtouren. Haverkamp wagte schon einmal einen Ausblick. „Vier Spielerinnen werden das Team verlassen“, verriet er. Mit einer neuen Akteurin ist der TVN sich einig, von weiteren Neuverpflichtungen erhofft er eine schnelle Zusage.


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
suziwolf am 22.10.2019 13:04
@brakadabra ...

„👍“ ... Ich hab‘ jetzt‘n „Hummer“ ...
...................................🚘.............

Auf‘m ...
FloM am 22.10.2019 13:01
@gorgon:
Himmelnochmal, jahrzehntelang billige Lebensmittel konsumieren und sich dann über die Folgen der Herstellung aufregen.
Welche ...