Wetter: Nebel, 11 bis 16 °C
Volleyball-Oberliga
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Wildeshausen verteidigt Tabellenführung

Gerhard Göldenitz 05.11.2018 0 Kommentare

Der VfL Wildeshausen (rote Trikots) setzte sich am Doppelspieltag gegen TV Baden II und gegen TSV Hollern-Twielenfleth durch.
Der VfL Wildeshausen (rote Trikots) setzte sich am Doppelspieltag gegen TV Baden II und gegen TSV Hollern-Twielenfleth durch. (MÖLLERS)

Wildeshausen. In der Volleyball-Oberliga sind die Aufsteiger des VfL Wildeshausen weiterhin das Maß aller Dinge. In eigener Halle schlugen die Schützlinge um Spielertrainer Frank Gravel Verfolger TV Baden II mit 3:2 und waren auch im zweiten Spiel gegen TSV Hollern-Twielenfleth mit 3:1 erfolgreich.

VfL Wildeshausen – TV Baden II 3:2 (25:23, 19:25, 22:25, 26:24, 15:10): Das erste Duell des Tages brachte das im Vorfeld erwartete enge Match zwischen zwei Teams, die in der Oberliga derzeit oben mitspielen, auch wenn im Lager des VfL Wildeshausen gerne tiefer gestapelt wird. Spielertrainer Frank Gravel spricht trotz der anhaltenden Siegesserie seiner Mannschaft immer noch davon, wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sammeln zu wollen. Dass die Realität anders aussieht, war spätestens nach dem deutlichen Derbysieg vor einer Woche gegen das etablierte Team der VG Delmenhorst-Stenum erkennbar.

Im Spiel gegen Baden plätscherte der erste Durchgang lange vor sich hin, wobei sich keines der Teams absetzen konnte. Am Ende machten die Hausherren nervenstark die letzten beiden Punkte und schafften so den ersten Satzgewinn. Danach geriet die VfL-Annahme zwei Sätze lange gehörig ins Wanken, was dem Gast ordentlich Auftrieb verschaffte und er sich folgerichtig die nächsten beiden Abschnitte holte.

Den Anschluss nicht endgültig verlierend, kämpften sich die Hausherren zurück ins Match. Erneut entwickelte sich ein ansehnlicher Schlagabtausch, bei dem der VfL zunächst mit 23:22 in Führung ging und dem Tiebreak schon greifbar nahe war. Die Gäste von Trainer Werner Kernebeck schafften in der Folgezeit mit einem versenkten Angriffsschlag den Ausgleich, profitierten danach zusätzlich von einem Annahmefehler des VfL und hatten somit sogar einen Matchball. VfL-Akteur Torben Dannemann zeigte nun seine ganze Nervenstärke, als er auf einen zu weit hinter die Antenne gespielten Ball von Paul Schütte nur noch mit einem extrem diagonal geschlagenen Angriffsball reagieren und damit die komplette Badener Mannschaft düpieren konnte. Auch die folgenden beiden Punkte gingen an die Hausherren, die somit doch noch den Entscheidungssatz erzwangen. Hier waren sie von Anfang an hellwach und ließen der Zweitliga-Reserve des TV Baden keine Chance mehr.

VfL Wildeshausen – TSV Hollern-Twielenfleth 3:1 (25:16, 25:16, 16:25, 25:16): Im zweiten Spiel des Tages mussten sich die Gravel-Schützlinge einem mächtigen Angriffswirbel der Gäste aus dem Alten Land erwehren. Bis zur Mitte des ersten Satzes war die Partie dennoch ausgeglichen, ehe die Konzentration bei den Gästen erlahmte und der VfL nun leichteres Spiel hatte. Nach einer 2:0-Satzführung nahmen sich dann auch die Huntestädter eine kleine Schaffenspause, die prompt durch die Gäste zum Anschlusssatz genutzt wurde. Einige kleine personelle Umstellungen brachten das Feuer zurück ins Team des VfL, der nun wieder Oberwasser bekam und den vierten Durchgang deutlich für sich entschied.

Mit nun 15 Punkten aus sechs Spielen redet der VfL Wildeshausen auch in der Oberliga offenbar ein gehöriges Wort im Konzert der Großen mit. Trotz Tabellenführung ist dies für Spielertrainer Frank Gravel aber noch kein Thema, er schaut von Spiel zu Spiel und legt den Fokus weiter auf den Klassenerhalt. In zwei Wochen geht es nun zur TG Wiesmoor, wo es in der vergangenen Spielzeit eine deutliche 0:3-Klatsche gab. „Das soll in diesem Jahr auf keinen Fall passieren. Ein Sieg dort wäre ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt“, blickte Frank Gravel voraus.

VfL Wildeshausen: Marco Backhus, Maik Backhus, Bartelt, L. Gravel, F. Gravel, Schütte, Muhle, Dannemann, Mildes, Nguyen


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
holger_sell am 23.10.2019 14:58
Dann schreiben Sie doch einfach mal nichts.
Jede Entscheidung gegen die Pläne des PM erhöht die Chance auf eine neue Volksabstimmung. Mit dem ...
IhrenNamen am 23.10.2019 14:46
10 Minuten Fehlalarm führen zu völliger Panik und Posttraumatischen Belastungsstörungen... Wie überleben eigentlich die Menschen in echten Kriesen- ...