Wetter: Nebel, 11 bis 15 °C
Prellballerinnen holen 6:2 Punkte
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

MTV Schönebeck Bundesliga-Dritter

Sabine Lange 15.11.2012 0 Kommentare

In der zweiten Bundesligarunde, die in Burgdorf bei Hannover ausgetragen wurde, zeigten sich Kim Korte, Melanie Guse, Lena Büntemeyer und Janine Schröder erneut von ihrer besten Seite. "Gegenüber dem ersten Spieltag gab es eine Leistungssteigerung. Die Frauen haben meine in sie gesetzten Erwartungen übertroffen", begeisterte sich Inge Mahler.

MTV Eiche Schönebeck – TV Baden 34:25 (18:12): Obwohl die vier Schönebeckerinnen nicht gemeinsam trainieren können, präsentierten sie sich von Anfang an als Einheit. Gegen den TV Baden führte der MTV während der gesamten Partie. Dabei boten die Mahler-Schützlinge ein variables Spiel. "Da passte einfach alles. Sie haben beim Gegner die Lücken gesehen und das eiskalt ausgenutzt", erklärte Inge Mahler, warum ihr Team souverän gewann.

MTV Eiche Schönebeck – TSV Burgdorf 24:30 (12:15): Nach dem glatten Auftaktsieg gingen die Schönebeckerinnen voller Elan gegen die Gastgeberinnen aufs Spielfeld. Doch Burgdorf ließ sich nicht knacken. "Wir haben alles versucht und hatten zu keiner Zeit die Chance, in Führung zu gehen. Das gegnerische Team stand wie eine Wand und hat jeden Ball zurück gebracht", berichtete die MTV-Trainerin.

MTV Eiche Schönebeck – TSV Marienfelde 36:26 (20:12): Einen Pflichtsieg verbuchten die Nordbremerinnen gegen den Tabellenletzten TSV Marienfelde. Die Berlinerinnen hatten bis dahin noch keine einzige Partie gewonnen, und so blieb es am zweiten Bundesliga-Spieltag auch. Der MTV agierte schon in der ersten Halbzeit dominant und erarbeitete sich einen Acht-Bälle-Vorsprung.

MTV Eiche Schönebeck – TV Edingen 31:27 (16:11): Mit Respekt trat der MTV dem Tabellendritten des ersten Spieltages, TV Edingen, entgegen. Trainerin Mahler hatte die Befürchtung, dass ihre Frauen nach der langen Pause zwischen der vorletzten und letzten Begegnung nicht gut ins Spiel finden würden. Das Gegenteil war der Fall: Gegen die bissigen Süddeutschen gingen die Nordbremerinnen gleich in Führung. Doch in Sicherheit wiegen durften sich die Schönebeckerinnen nie. "Die Frauen des TV Edingen haben nie aufgegeben und kamen teilweise bis auf einen Ball an uns heran. Das war spannend bis zur letzten Sekunde", berichtete Inge Mahler. Ihre Mannschaft ließ sich von der Verfolgungsjagd nicht verunsichern.

MTV Schönebeck Bundesliga-Dritter

Prellballerinnen holen 6:2 Punkte

Bundesliga Frauen

1.FA Altenbochum870251:20515:1

2.TV Sottrum860261:19314:2

3.MTV Schönebeck853243:22510:6

4.TV Berkenbaum843235:2159:7

5.TSV Burgdorf843242:2249:7

6.TV 1890 Edingen844248:2338:8

7.Gadderbaumer TV825243:2625:11

8.TV Baden817201:2672:14

9.TSV Marienfelde808210:3100:16


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
werderfan am 23.10.2019 21:15
Ich versuche das mal kurz für die Demokratiefreunde zu erläutern:
1. Der Umweltausschuss des Beirats Blumenthal tagt am nächsten Montag ...
IhrenNamen am 23.10.2019 21:02
Ich bin mal sehr gespannt wie sich das auf die Spendensumme auswirkt.