Wetter: Regen, 11 bis 14 °C
Erste Damen ist für die „Deutschen“ qualifiziert, zweite schafft Klassenerhalt in der Prellball-Bundesliga Nord
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

MTV Schönebeck erreicht seine Ziele

Sabine Lange 24.02.2015 0 Kommentare

Die beiden Prellball-Mannschaften des MTV Eiche Schönebeck erlebten in der Frauen-Bundesliga ein grandiosen Finale. Ganz ohne Niederlage blieb der MTV I beim Abschlussspieltag in der Badener Lahof-Halle. Mit 28:12 Punkten beendeten die Nordbremerinnen die Serie hinter dem TV Sottrum, dem TSV Burgdorf und dem MTV Wohnste auf dem vierten Tabellenplatz. Damit empfahl sich das Team für die deutschen Meisterschaften, die mit Einführung der dreigleisigen Bundesliga in diesem Jahr erstmals wieder ausgetragen werden. Das sei in der leistungsstarken Nordstaffel eine große Motivation gewesen, berichtete Mannschaftssprecherin Janine Schröder nach dem Spieltag.

Der Klassenerhalt stand für den Aufsteiger MTV II im Mittelpunkt. Bei der Abschlussrunde in Baden wuchsen die Jugendlichen über sich hinaus und erbeuten im kräftezehrenden Endspurt 7:5 Zähler. Mit der Saisonbilanz von 18:22 Punkten und Rang sieben war MTV-Trainerin Inge Mahler hoch zufrieden.

„Wir sind überrascht, dass wir in der Bundesliga so weit kommen konnten und haben nebenbei viele Erfahrungen gesammelt“, teilte Lena Feegel im Namen der Mannschaft mit. Das Team habe bei jedem Spieltag große Fortschritte gemacht und seine Nervosität immer mehr ablegen können. „Außerdem haben wir gelernt, dass neben der Kraft, das Spielen mit dem Kopf von großer Bedeutung ist“, verriet sie.

Mit ihrer langjährigen Erfahrung und Variantenreichtum punkteten die Frauen des MTV I zum Serienabschluss. Bei keiner der fünf Begegnungen ließen die Schönebeckerinnen Zweifel an ihrem Siegeswillen aufkommen. „Wir haben uns in allen Partien wohlgefühlt und sind als stabile Einheit aufgetreten. Unsere heutige Leistung ließ es zu, in Aufstellung, Spielaufbau und Taktik zu variieren“, erklärte Stammspieler Janine Schröder.

Kantersiege verbuchte die Crew, die ohne Müjde Knobel auskommen musste, gegen TV Baden II (38:16), TV Sottrum II (17:44) und den TSV Marienfelde (34:16). Eine Revanche für die Hinspielniederlage gelang gegen den Tabellendritten, MTV Wohnste (35:38). Und die letzte Begegnung endete mit einem sicherem 33:24-Erfolg gegen Concordia Hülsede.

Weitaus spannender gestaltete sich das sportliche Programm des MTV Eiche II. „Die Mädchen haben gekämpft wie die Löwinnen. Ich bin total stolz auf sie“, begeisterte sich Trainerin Inge Mahler. Ihre Crew hatte mit dem 34:27-Sieg gegen Hülsede einen Auftakt nach Maß. Auch das folgende 30:30 gegen den TV Baden I sei sehr positiv zu werten, denn in der Hinrunde hatte der MTV II gegen diesen Gegner noch mit 21:37 verloren.

Nach einer 25:32-Niederlage gegen Wohnste wuchs das Selbstvertrauen der Schönebeckerinnen durch Erfolge gegen Eintracht Hannover (38:25) und den TV Baden II (32:28). Gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter Sottrum konnte das Nachwuchsteam allerdings nur eine halbe Halbzeit Paroli bieten (20:42). Trotzdem war der Meister vom toughen Auftreten und der Leistungssteigerung der Jugendlichen im Laufe der Saison beeindruckt.

MTV Eiche Schönebeck I: Korte, Guse, Schröder, Büntemeyer, Kleymann

MTV Eiche Schönebeck II: Dentler, Husen, Kluba, Tiedje, Mahler, Feegel

Bundesliga Nord Frauen

TuS Conc. Hülsede - MTV Schönebeck II 27 : 34

TV Baden II - MTV Schönebeck 16 : 38

TV Sottrum II - TSV Burgdorf 21 : 46

TV Baden II - VfL Eintr. Hannover 23 : 38

MTV Schönebeck II - TV Baden 30 : 30

TuS Conc. Hülsede - TV Sottrum 18 : 39

TV Baden - TSV Marienfelde 35 : 27

TV Sottrum - TSV Burgdorf 34 : 27

MTV Schönebeck II - MTV Wohnste 25 : 32

TV Sottrum II - TSV Marienfelde 21 : 38

MTV Wohnste - MTV Schönebeck 28 : 35

VfL Eintr. Hannover - TSV Burgdorf 28 : 35

TV Sottrum II - MTV Schönebeck 17 : 44

TuS Conc. Hülsede - TV Baden II 34 : 26

MTV Schönebeck II - VfL Eintr. Hannover 38 : 25

TV Sottrum - TSV Marienfelde 36 : 21

MTV Wohnste - TV Baden 34 : 27

TuS Conc. Hülsede - TSV Burgdorf 26 : 36

MTV Schönebeck - TSV Marienfelde 34 : 16

TV Sottrum II - VfL Eintr. Hannover 22 : 35

MTV Wohnste - TV Sottrum 31 : 38

TuS Conc. Hülsede - TV Baden 32 : 33

TSV Burgdorf - TSV Marienfelde 33 : 21

MTV Schönebeck II - TV Baden II 32 : 28

MTV Schönebeck II - TV Sottrum 20 : 42

VfL Eintr. Hannover - TV Baden 24 : 34

TV Baden II - TV Sottrum II 26 : 26

TuS Conc. Hülsede - MTV Schönebeck 24 : 33

1. TV Sottrum 20 20 0 0 762 : 461 40 : 0

2. TSV Burgdorf 20 17 1 2 713 : 522 35 : 5

3. MTV Wohnste 20 15 0 5 654 : 576 30 : 10

4. MTV Schönebeck 20 14 0 6 683 : 521 28 : 12

5. TV Baden 20 11 1 8 614 : 618 23 : 17

6. VfL Eintr. Hannover 20 10 0 10 604 : 610 20 : 20

7. MTV Schönebeck II 20 8 2 10 599 : 625 18 : 22

8. TuS Conc. Hülsede 20 7 0 13 592 : 643 14 : 26

9. TV Baden II 20 2 2 16 500 : 696 6 : 34

10. TSV Marienfelde 20 2 1 17 520 : 660 5 : 35

11. TV Sottrum II 20 0 1 19 487 : 796 1 : 39


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
peteris am 20.10.2019 10:00
Premier Johnson ist "persönlich dagegen"
Brexit-Verschiebung: EU-Ratschef Tusk erreichen drei Briefe

Drei Briefe? Haben die ...
elfotografo am 20.10.2019 09:56
Was bezeichnet es denn, wenn der Kultursenator auf eine ihm gestellte Frage antwortet?