Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Kunstradfahren
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Das gesteckte Ziel erreicht

Gundmar Köster 20.06.2019 0 Kommentare

Erreichten bei den deutschen Meisterschaften den angepeilten sechsten Rang: Nele Maskos (von links), Belana Zimmermann, Noraja Baumann und Mia Blendermann vom RS Niedersachsen Schwanewede.
Erreichten bei den deutschen Meisterschaften den angepeilten sechsten Rang: Nele Maskos (von links), Belana Zimmermann, Noraja Baumann und Mia Blendermann vom RS Niedersachsen Schwanewede. (frei)

Schwanewede. Mit einer guten Leistung präsentierte sich der Kunstradsport-Nachwuchs des RS Niedersachsen Schwanewede bei den deutschen Hallenradsport-Meisterschaften der Schüler im bayerischen Frohnlach. Die Vierer-Schülerinnen-Mannschaft erreichte einen guten sechsten Platz.

Bereits einen Tag vor Wettkampfbeginn reisten die Schwanewederinnen mit ihrem Trainerduo Kathrin Folz und Anna Plump ins bayerische Frohnlach. In der warmen und stickigen Halle konnten an diesem Tag bereits zwei Trainingseinheiten absolviert werden. Nele Maskos, Belana Zimmermann, Noraja Baumann und Mia Blendermann kamen mit den Bodenverhältnissen gut zurecht und gingen so optimistisch in den Wettkampftag. Ziel des Quartetts war es, bei ihrer zweiten DM-Teilnehme den Sprung unter die sechs besten Team zu schaffen, um an der offiziellen Siegerehrung teilnehmen zu dürfen. Nach der eingereichten Punktzahl lagen die Schwanewederinnen auf dem siebten Rang.

Am Wettkampftag ging es 30 Minuten vor dem Start auf die Trainingsfläche. Die Übungen liefen auf Anhieb gut, sodass die Mädchen die ihnen zustehenden sechs Minuten gar nicht benötigten. Belana Zimmermann hatte als Zeichengeberin nur Sorge, später heiser zu sein, da die Trainingsfahrt während der laufenden Radballspiele absolviert wurde.

Die vor Schwanewede startenden Mannschaften blieben allesamt unter 60 ausgefahrenen Punkten. So waren die Trainerinnen schon mal recht beruhigt, denn unter 60 Punkten waren die Mädels diese Saison nur einmal gelandet. Bei ihrem Auftritt saßen die Schwanewederinnen schließlich von Anfang an recht ruhig im Sattel und fuhren ihr Programm wie am Schnürchen. Lediglich bei der 4er-Mühle Steiger rückwärts gab es einen kleinen Schreckmoment, da nicht alle rund weitergetreten haben und es etwas eng wurde. Die Mädchen konnten aber einen Zusammenstoß verhindern und ihr Programm ohne große Fehler zu Ende bringen. Das bedeutete zunächst Platz eins mit deutlichem Punkteabstand zur bisher gestarteten Konkurrenz. Mit 70,95 Punkten erzielten Punkten waren die Schwanewederinnen sehr zufrieden.

Nun hieß es abwarten, was die übrigen Teams ausfahren würden. Bis auf das an zweiter Stelle liegende Team aus Oppershofen brachten alle Mannschaften ihre angestrebte Leistung und blieben vor den Norddeutschen. Doch Oppershofen fiel hinter Schwanewede zurück. So war der erhoffte sechste Platz erreicht. „Wir haben unser Jahresziel erreicht“, gaben die Trainerinnen Kathrin Folz und Anna Plump übereinstimmend zu Protokoll. Freudestrahlend konnten die vier Sportlerinnen an der Siegerehrung teilnehmen und ihre Urkunden in Empfang nehmen.

Mit vielen positiven Eindrücken und gewonnener Erfahrung kehrten die Schwanewederinnen aus dem Süden der Republik zurück und wurden am Vereinsheim von vielen Freunden und Bekannten empfangen. Auch im nächsten Jahr kann das Team erneut  in der Schülerklasse starten.


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
elfotografo am 22.10.2019 18:55
"Es ist doch ein Märchen, dass man mit einer Loge Geschäftskontakte akquiriert oder pflegt, geschweige denn Geschäfte abschließt."

Haben ...
FloM am 22.10.2019 18:51
@gorgon1:
Abgedroschen ist es den x-ten Kommentar mit undifferenzierten Anschuldigungen zu schreiben.

Die Erkenntnis, daß man Teil ...