Wetter: Regen, 11 bis 14 °C
Sport-Schnack
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Preßel trainiert Axstedt, ein Auftakt-Kracher für die „Schwäne“

Olaf Schnell 12.06.2019 0 Kommentare

Andreas Preßel trainiert zukünftig seinen Heimatklub TV Axstedt.
Andreas Preßel trainiert zukünftig seinen Heimatklub TV Axstedt. (Jens Pillnick)

Der TV Axstedt hat einen bekannten Trainer für sein Fußballteam für die kommende Serie gefunden: Andreas Preßel wird die Aufgabe übernehmen. „Eigentlich wollte ich gar nichts mehr machen. Aber so ganz komme ich dann doch nicht vom Fußball los“, erklärte der 52-Jährige. Ausschlaggebend sei für ihn die Nähe zum Axstedter Sportplatz gewesen. Schließlich wohnt der frühere Coach des FC Hagen/Uthlede und der TSV Farge-Rekum in Axstedt. Zuletzt hatte Preßel für ein knappes halbes Jahr den TSV Etelsen in der Landesliga trainiert, ehe er dort im Frühjahr 2018 ausschied. „Wir sollten versuchen, wieder in die 1. Kreisklasse Osterholz aufzusteigen“, teilte der kommende Übungsleiter mit. Er ließ sich auch nicht von den zahlreichen Abgängen abschrecken, die der Verein nach dem Abstieg in die 2. Kreisklasse Osterholz zu verkraften hat. „Mir wurde mitgeteilt, dass wir zahlenmäßig über einen ausreichend großen Kader verfügen werden“, sagte Preßel. Ihm zur Seite wird wohl Hartwig Wohltmann als Teammanager stehen, der die Mannschaft bereits in den beiden finalen Begegnungen der gerade abgelaufenen Saison als Interimscoach betreut hatte. WK

80 Mannschaften, je 40 Frauen- und 40 Männer-Mannschaften, haben sich kurz vor dem Meldeschluss zur gemeinsamen Pokalrunde der Handball-Verbände Niedersachsen und Bremen angemeldet. Das gab der Vizepräsident Spieltechnik der beiden Verbände, Jens Schoof, bekannt. Die Männer der HSG Schwanewede/Neuenkirchen und des SV Grambke-Oslebshausen hatten sich schon frühzeitig zur Teilnahme am neuen Wettbewerb bekannt. Erstmals seit fünf Jahren wurde der Teilnahmezwang für die Pokalrunde 2019/20 aufgehoben, der neue Spielmodus wird nach der Feststellung aller Teilnehmerfeld festgelegt.

Die Oberliga-Saison beginnt für die Handball-Männer der HSG Schwanewede/Neuenkirchen mit einem richtigen Kracher: Der Aufsteiger von HSG-Trainer Andreas Szwalkiewicz empfängt am Wochenende 6. bis 8. September keinen geringeren Gegner als den deutschen Amateur-Pokalgewinner ATSV Habenhausen. Brisant wird der Heimspielauftakt aber erst dadurch, dass die „Schwäne“ nach den jüngsten Wechseln von Mirko Ahrens und René Steffens in den Bremer Süden auf sechs ehemalige „Sahneschnitten“ inklusive des ATSV-Trainers Matthias Ruckh treffen werden. Neu in der Liga sind übrigens neben den Schwanewedern der Verbandsliga-Mitaufsteiger Elsflether TB und der Drittliga-Absteiger SG Altjührden.

Am Mittwoch, 26. Juni, findet ab 17 Uhr in den Räumlichkeiten der Sparkasse Rotenburg-Osterholz (Filiale Schwanewede, Zum Marktplatz 4) ein Infoabend zur HSG Schwanewede/Neuenkirchen statt. Als Gast spricht der elffache Ironman-Teilnehmer (davon viermal bei der WM auf Hawaii), Renato Dierks, über das Thema: „Vom Handballer zum Ironman“ – Bericht eines Profis mit Tipps für den Alltag. Andreas Szwalkiewicz, Trainer der Oberliga-Männer, gibt einen Ausblick auf die bevorstehende Saison und über das Jobnetzwerk der HSG. Georg Bringmann, der Handball-Obmann der Spielgemeinschaft, spricht über das Jugendförderkonzept der HSG Schwanewede/Neuenkirchen. Am Ende wird ein gemeinsamer Small Talk angeboten. Interessenten können sich bis zum 17. Juni verbindlich unter Nennung der Teilnehmerzahl per E-Mail an folgende Adressen anmelden: vivien.lamping@g-v-o.de oder Bringmann@hsg-sn.de.

Die HSG Schwanewede/Neuenkirchen II und der SV Grambke-Oslebshausen starten am 6./7. September mit Heimspielen in die kommende Saison der Handball-Landesliga. Die „Schwäne“ erwarten den TV Oyten, der SVGO den TV Schiffdorf. Neu in der Liga sind die SG Achim/Baden II, der TV Langen (beide Verbandsliga-Absteiger), die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg (Wechsler von der Landesliga Weser-Ems), der TS Woltmershausen und die SG Arbergen-Mahndorf (Landesklasse-Aufsteiger). ELO


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
Opferanode am 20.10.2019 15:14
@ Bunker
Bei Ihnen weiß ich nicht immer, ob Sie das ernst meinen, was Sie schreiben. Kann ja auch ironisch gemeint sein?
Wenn Sie von ...
alterwaller am 20.10.2019 15:01
INITIATIVEN !!!

Zu hoch, zu flach, zu breit, zu lang. Die Fenster passen nicht zum Umfeld und was ist mit begrünten Dächern ? Da wird ...