Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
30. Bokeler Crosslauf
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Filimon Gezae dominiert

Karsten Hollmann 13.02.2019 0 Kommentare

Thorsten Naue (Mitte, Nummer 16) von der LG Bremen-Nord führte in 26:13 Minuten die M50-Wertung über sieben Kilometer an.
Thorsten Naue (Mitte, Nummer 16) von der LG Bremen-Nord führte in 26:13 Minuten die M50-Wertung über sieben Kilometer an. (fotos: Fr)

Bokel. Die LG Bremen-Nord verfügt über einige herausragende Läufer. Dies gilt auch für Filimon Gezae. Dieser feierte beim 30. Crosslauf des LAV Bokel gleich einen doppelten Start-Ziel-Sieg. Er setzte sich souverän sowohl über die 3,2 als auch über die sieben Kilometer durch. Vorjahressieger Christoph Freudenfeld vom TSV Worpswede musste sich auf beiden Strecken mit dem zweiten Platz zufriedengeben.

„Wir haben nicht zuletzt wegen des Laufsammlers mehr Starter als in den Vorjahren verzeichnet“, teilte Bokels Pressewartin Gitta Bunjes mit. Der Bokeler Crosslauf ist Teil einer im Landkreis Cuxhaven und in Bremerhaven durchgeführten Laufserie. Insgesamt beteiligten sich 146 Teilnehmer an den einzelnen Bokeler Läufen. „Die Strecke war teilweise sehr matschig. Besonders über das Maisfeld kam der Crosslauf-Charakter der Veranstaltung nicht zu kurz“, betonte Bunjes. Die anspruchsvolle Strecke sei aber auch bei den „Freizeitsportlern“ gut angekommen.

Auch Ü80-Starter dabei

Ältester Teilnehmer war Harald Kirchner vom TV Langen. Der 83-Jährige ließ über die 3200 Meter in einer Zeit von 31:17 Minuten noch einige jüngere Konkurrenten hinter sich. Dazu zählte auch Karin Toetzke (VGH Versicherungen), die in diesem Jahr noch ihren 80. Geburtstag feiern wird. Der Gesamtsieg von Filimon Gezae geriet über beide langen Strecken nicht in Gefahr. Im 3200-Meter-Lauf verwies er in 11:04 Minuten Christoph Freudenfeld gleich um 45 Sekunden auf die zweite Position. Auch Fußballer David Rosenbrock von der SG Beverstedt hielt in 12:10 Minuten nicht mit Gezae mit. Sein jüngerer Bruder Lennart Rosenbrock nahm nicht an dem Spektakel teil. Der erst 14-jährige Lokalmatador Benjamin Weßels stellte mit einer guten Zeit von 14:23 Minuten sein Talent unter Beweis. Damit war der Bokeler sogar noch sieben Sekunden schneller als die Gesamtsiegerin bei den Frauen, Klara Zidlicky von der LG Bremen-Nord.

Über die 7000 Meter betrug der Vorsprung von Filimon Gezae auf Christoph Freudenfeld 1:22 Minuten. Gezae wurde bereits nach 22:56 Minuten im Ziel an der Sporthalle der Grundschule in Bokel begrüßt. Bemerkenswert war auf dieser Strecke auch die Leistung von Werner Stelljes vom TSV Gnarrenburg. In einer Zeit von 35:26 Minuten mischte der 76-Jährige das Feld auf. Der zehn Jahre jüngere Siegfried Horn vom VSK Osterholz-Scharmbeck benötigte beispielsweise fast drei Minuten mehr.

Weitere Informationen

750-Meter-Lauf, Gesamtwertung Jungen: 1. Niklas Keim (GTV Bremerhaven) 3:41 Minuten; 2. Thore Sulenski (LAV Bokel) 3:42; 3. Eike de Vries (TuS Eversten) 3:52; M8 und jünger: 1. Henri Hasloop (LAV Bokel) 4:13; 3. Luiz Ehring (LA Bokel) 4:46; M9: 1. Eike de Vries (TuS Eversten) 3:52; 3. Leonard Schwarz (LAV Bokel) 4:52; M10: 1. Thore Sulenski (LAV Bokel) 3:42; M11: 1. Niklas Keim (GTV Bremerhaven) 3:41

Gesamtwertung Mädchen: 1. Lara Lindemann (TV Lilienthal) 3:58; 2. Greta Krause (TSV Otterndorf) 4:08; 3. Malin Sulenski (LAV Bokel) 4:25; W8 und jünger: 1. Cherina Rau (VfL Wingst) 5:02; 2. Ineke Heyer (LAV Bokel) 5:52; W9: 1. Nora Kaschorek (TSV Wellen) 4:27; 2. Janin Seedorf (LAV Bokel) 4:57; W10: 1. Lara Lindemann (TV Lilienthal) 3:58; 3. Lenja Plagmann (TSV Wellen) 4:26; W11: 1. Malin Sulenski (LAV Bokel) 4:25; 2. Clara Lindau (TSV Wellen) 4:37; 3. Deike Kastens (TSV Wellen) 4:47

1500-Meter-Lauf, Gesamtwertung Jungen: 1. Timon Keim (GTV Bremerhaven) 7:01; 2. Justin Weber (TSV Otterndorf) 7:03; 3. Jasko Kück (Geestland/Köhlen) 7:10; M12: 1. Jasko Kück (Geestland/Köhlen) 7:10; M13: 1. Timon Keim (GTV Bremerhaven) 7:01; M14: 1. Marten Anderson (TSV Otterndorf) 7:22

Gesamtwertung Mädchen: 1. Fiona Seedorf (LAV Bokel) 7:32; 2. Vinita Krempel (TuS Dorum) 7:33; 3. Laura Ehring (SG Blau-Weiß Stubben) 8:25; W12: 1. Fiona Seedorf (LAV Bokel) 7:32; 2. Laura Ehring (SG Blau-Weiß Stubben) 8:25; 3. Rina Klempow (TSV Wellen) 9:09; W14: 1. Vinita Krempel (TuS Dorum) 7:33

3200-Meter-Lauf, Männer: 1. Filimon Gezae (LG Bremen-Nord) 11:04; 2. Christoph Freudenfeld (TSV Worpswede) 11:49; 3. David Rosenbrock (SG Beverstedt) 12:10; M11: 1. Thom Voss (TSG Nordholz) 19:07; M13: 1. Sean Voss (TSG Nordholz) 15:46; M14: 1. Luiz Cyrol (VfL Wingst) 15:14; M15: 1. Benjamin Weßels (LAV Bokel) 14:23; Männerklasse: 1. Filimon Gezae (LG Bremen-Nord) 11:04; 2. David Rosenbrock (SG Beverstedt) 12:10; M30: 1. Lars Sonnberg (LG Bremen-Nord) 12:21; M35: 1. Rocco Voss (TSG Nordholz) 20:07; M45: 1. Christoph Freudenfeld (TSV Worpswede) 11:49; M50: 1. Martin Kühne (Captain-Future-Team) 23:04; M55: 1. Frank Kupper (Post-SV Buxtehude) 13:04; M60: 1. Winfried Gusky (WVW Wulsdorf) 18:46; M65: 1. Hans-Jürgen Büse (HSG Schwanewede/Neuenkirchen) 21:21; M80: 1. Harald Kirchner (TV Langen) 31:17

Gesamtwertung Frauen: 1. Klara Zidlicky (LG Bremen-Nord) 14:30; 2. Louisa Junker (TSV Otterndorf) 15:00; 3. Ulrike Heinemeyer (TSV Neuenwalde) 15:36; weibliche Jugend U18: 1. Louisa Junker (TSV Otterndorf) 15:00; 2. Sarah Lindemann (TV Lilienthal) 15:49; W30: 1. Ulrike Heinemeyer (TSV Neuenwalde) 15:36; 2. Susanna Dräger (ohne Verein) 21:26; 3. Nicole Dittrich (ohne Verein) 23:48; W35: 1. Stephanie von Holten (ohne Verein) 19:20; W40: 1. Klara Zidlicky (LG Bremen-Nord) 14:30; W50: 1. Maren Huckschlag (LG Bremen-Nord) 15:57; W55: 1. Manuela Gusky (OSC Bremerhaven) 17:06; W70: 1. Marlene Reglin (OSC Bremerhaven) 36:11; W80: 1. Karin Toetzke (VGH Versicherungen) 32:38

7000-Meter-Lauf, Gesamtwertung Männer: 1. Filimon Gezae (LG Bremen-Nord) 22:56; 2. Christoph Freudenfeld (TSV Worpswede) 24:18; 3. Thorsten Unruh (TSV Ihlienworth) 25:19; Männerklasse: 1. Filimon Gezae (LG Bremen-Nord) 22:56; M30: 1. Thorsten Unruh (TSV Ihlienworth) 25:19; M40: 1. Florian Buschermöhle (ohne Verein) 31:16; M45: 1. Christoph Freudenfeld (TSV Worpswede) 24:18; M50: 1. Torsten Naue (LG Bremen-Nord) 26:13; M55: 1. Thomas Siemann (ohne Verein) 29:16; M60: 1. Klaus Langner (Zoll Cuxhaven) 37:12; M65: 1. Siegfried Horn (VSK Osterholz-Scharmbeck) 38:22; M75: 1. Werner Stelljes (TSV Gnarrenburg) 35:26; M80: 1. Adolf Weigelt (ohne Verein) 45:25

Gesamtwertung Frauen: 1. Marie Stoppkotte (TSV Otterndorf) 26:46; 2. Ute Deters (Ultra Friesen) 33:12; 3. Bettina Meyer (TSV Ihlienworth) 35:09; weibliche Jugend U20: 1. Marie Stoppkotte (TSV Otterndorf) 26:46; W35: 1. Christine Vollberg (TV Loxstedt) 39:15; W40: 1. Bettina Meyer (TSV Ihlienworth) 35:09; W45: 1. Camilla Suchan (Team Erdinger Alkoholfrei) 35:31; 3. Daniela Ehrig-Gehrlein (TSV Wellen) 40:33; W50: 1. Ute Deters (Ultra Friesen) 33:12; W55: 1. Bärbel König (Wingst) 40:53; W60: 1. Birgit Mosebach (ohne Verein) 40:39; W65: 1. Carmen Wieland (Küstenläuferinnen) 46:06  KH


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
peteris am 21.10.2019 17:36
Der Erdteil Afrika ist so groß, da passt Europa zig mal rein.

Es fallen dort nicht überall den Menschen Bomben auf den Kopf. ...
tommi24 am 21.10.2019 17:33
Das Klimapaket ist geschnürt!

Sprit und Strom werden teurer! Ein Erfolg sondergleichen!